Scharfe Geburt

Die bisher detailreichste Aufnahme eines entstehenden Sonnensystems ist Astronomen der Europäischen Südsternwarte (ESO) mit dem Radioteleskopverbund ALMA in Chile gelungen. Um den 450 Lichtjahre entfernten Stern HL Tauri ist eine Scheibe aus Gas und Staub zu sehen mit mehreren hellen Ringen und Lücken darin. Diese Strukturen sind laut ESO auf planetenartige Objekte zurückzuführen, die gerade in der Scheibe „geboren" werden. Die Entdeckung könnte die bisherige Theorie über die Entstehung der Planeten revolutionieren. Denn HL Tauri ist höchstens eine Million Jahre alt – und es ist eine große Überraschung, dass sich um einen so jungen Stern Planeten bilden können.

Reload-Capcha neu laden Text der identifiziert werden soll

Bitte geben Sie zusätzlich noch den Sicherheitscode ein!