17.03.2015 -

Neutrinos

Sie durchdringen ungehindert fast alles – allein 66 Milliarden Neutrinos von der Sonne sausen pro Sekunde durch jeden Quadratzentimeter unserer Haut. Doch mit raffinierten Techniken können Wissenschaftler die fast lichtschnellen Geisterteilchen erhaschen. Die Physiker sind damit den Geheimnissen des Universums auf der Spur. Und denen des Erdinneren: Neutrinos zeugen nämlich nicht nur von fernen Energiegewittern im Kosmos und von Kernfusionsprozessen im Zentrum der Sonne – sie durchdringen auch unseren Heimatplaneten und verraten, wie er aufgebaut ist. Vor allem aber versprechen sich die Physiker von den Neutrinos zu erfahren, warum es überhaupt Materie im Weltall gibt.

Seite 28 Auf Neutrinofang im Ewigen Eis

Weshalb das Eis am Südpol von den heftigsten Prozessen im Weltall zeugt.

Seite 32 Direkter Blick ins Sonnenfeuer

Was Neutrinos über die Entstehung der Sonnenenergie verraten.

Seite 35 Geisterjagd im Fernen Osten

Warum Neutrinos ein Schlüssel zur Materie und zur Erklärung unserer Existenz sind.

Seite 40 Botschaften aus dem Erdinneren

Wie Physiker mit Geisterteilchen das Erdinnere durchdringen.

Reload-Capcha neu laden Text der identifiziert werden soll

Bitte geben Sie zusätzlich noch den Sicherheitscode ein!