Die September-Ausgabe ist jetzt am Kiosk!

Überflieger

UNSERE HIGHLIGHTS DIESEN MONAT

 

TITEL
ÜBERFLIEGER

Die ganze Welt reist in der Luft – damit wächst auch die Umweltbelastung. Mit welcher Technik und welchen Visionen Forscher gegensteuern. Und was das für uns als Passagiere bedeutet. Ein Blick in die Entwicklungslabors der Hersteller.

 

ECHO AUS DER STEINZEIT
Für unsere Vorfahren hatte das Echo eine große Bedeutung. Wo es besonders klangvoll war, bemalten die Menschen die Felswände fantasievoll. Womöglich glaubten sie, der Widerhall werde von Geisterwesen erzeugt. Mit aufwendiger akustischer Messtechnik begeben sich Archäologen auf die Spur des geheimnisvollen Steinzeit-Sounds

EXOPLANET ERDE
Wie würden intelligente Lebewesen auf einem fernen Planeten die Erde und die Menschen wahrnehmen? Eine fiktive Geschichte über die Erkenntnisse eines außerirdischen Forschers

GEFAHR IM GARTEN
Kein anderes Tier in unseren Breiten birgt ein so hohes Infektionsrisiko wie Zecken. Und neue Arten verstärken die Bedrohung. Forscher haben den Blutsaugern den Kampf angesagt

SCHWERPUNKT MITGEFÜHL
Die Fähigkeit, mit anderen mitzuleiden, hält die Gesellschaft zusammen. Doch manche Psychologen warnen, dass zu viel Empathie auch lähmen kann. Wie können wir das richtige Maß finden?

 

Zum vollständigen Inhaltsverzeichnis


Editorial

Liebe Leserin, lieber Leser,

gespannt warten die Berliner darauf, dass der neue Hauptstadtflughafen seine Gates und Pisten öffnet. 2019 oder 2020 könnte es endlich so weit sein – fast zehn Jahre später als ursprünglich geplant. Und schon jetzt ist klar: Wenn die ersten Maschinen auf dem Airport "Willy Brandt" starten und landen, ist der Flughafen bereits zu klein.

Deshalb liegen Pläne für einen Ausbau in der Schub lade, um die Kapazität des Flughafens bis 2040 mehr als zu verdoppeln. Sogar ein Weiterbetrieb des Airports in Berlin-Tegel wird diskutiert.

Das ist nur ein Beispiel, das zeigt: Der Luftverkehr nimmt rasant zu. Weltweit wächst die Branche jedes Jahr um fünf Prozent – und damit auch die Umweltbelastung. Denn der Flugverkehr produziert pro Kopf weit mehr klimaschädliches CO2 als Autos oder Schiffe. Asien ist hier führend: Beim Flugzeughersteller Airbus schätzt man, dass sich die zurückgelegten Flugkilometer asiatischer Kunden in den nächsten 17 Jahren von 1,7 Milliarden Kilometer auf 5,5 Milliarden Kilometer mehr als verdreifachen werden.

Die Flugzeugbauer sind also in der Pflicht, gute Ideen für die Zukunft zu entwickeln. Forscher und Ingenieure arbeiten daran, den Kerosinverbrauch weiter zu senken. Immerhin ist er seit 1990 bereits von 6 auf 3,6 Liter pro Passagier und Flugkilometer zurückgegangen. Und mit dem Treibstoffverbrauch verringert sich auch der Ausstoß an CO2.

Doch den Flugzeugbauern ist bewusst, dass noch mehr geschehen muss. Sie tüfteln an neuen Antrieben. Sie probieren spritsparende Rumpfformen aus. Und sie feilen an futuristischen Konzepten wie der autonomen Steuerung, die das Fliegen der Zukunft neu definieren könnten. Selbst Fluggeräte, die mancher schon auf dem Schrottplatz überholter Technik wähnte, erleben vielleicht bald eine neue Blüte – etwa der Zeppelin.

Die Autoren Bernd Eberhart und Frank Grotelüschen haben für bild der wissenschaft erkundet, wohin die Luftreise von morgen gehen wird. Sie haben die Labors von Forschungsinstituten und Herstellerunternehmen besucht und mit Chemikern, Materialwissenschaftlern und Ingenieuren gesprochen. Was sie erfahren haben, ließ sie staunen.

Staunen auch Sie über die künftigen "Überflieger", die wir Ihnen in unserer Titelgeschichte vorstellen. Die neuen Flugzeuge werden nicht nur sauberer und sparsamer sein als die Exemplare, die wir heute kennen, sondern Luftreisen auch sicherer und komfortabler machen. Ab Seite 10 erfahren Sie, was die aktuelle Forschung so brisant macht.

Herzlich, Ihr Ralf Butscher

 

Zum vollständigen Inhaltsverzeichnis

Dieses Heft bestellen

Reload-Capcha neu laden Text der identifiziert werden soll

Bitte geben Sie zusätzlich noch den Sicherheitscode ein!

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Resilienz ist die Fähigkeit, trotz widriger Umstände ohne große Blessuren im Leben zu stehen. Aber ist sie eine Charaktereigenschaft oder wird sie bei einem Prozess erworben? Jenseits der vielfältigen Ratgeberliteratur ein kundiges Werk zum Thema.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe