Die Oktober-Ausgabe ist jetzt am Kiosk!

Ziele erreichen

UNSERE HIGHLIGHTS DIESEN MONAT

TITEL
ZIELE ERREICHEN

Manchen Zeitgenossen fällt es schwerer als anderen, sich zu motivieren und Aufgaben anzupacken. Doch Selbstkontrolle und Motivation lassen sich erlernen. Warum der Schub für die Willenskraft den Geist viel Energie kostet. Was dabei im Gehirn vor sich geht. Und welche Tricks Wissenschaftler anwenden, um erfolgreich gegen den Hang zum Aufschieben anzukämpfen: Lesen Sie in bild der wissenschaft, wie Menschen ihre Ziele leichter erreichen können

DER HERR DER STÜRME
Bilder der Raumsonde Juno, die seit Juli 2016 ihre Bahn um den Jupiter zieht, zeigen Erstaunliches – zum Beispiel gewaltige Turbulenzen an den Polen des Riesenplaneten. Auch die Ergebnisse von Messungen zu Jupiters Magnetfeld und Kern verblüffen die Wissenschaftler. Welche Geheimnisse birgt der Planet noch?

ZWEI FLIEGEN MIT EINER KLAPPE
Bekannte Medikamente können völlig neue Wirkungen haben. So hilft das einst berüchtigte Contergan heute gegen Lepra und Aids. Forscher suchen inzwischen gezielt nach solchen Effekten

TRÄUME AUS HOLZ
Neue Technologien und Herstellungsverfahren verhelfen Holz als Baumaterial zu einer neuen Blüte. Weltweit erschaffen Gestalter und Ingenieure daraus grandiose Bauwerke

DIE POPSTARS DER WISSENSCHAFT
Nacktmulle sind hässlich – aber ein Wunderwerk der Natur. Die Tiere erkranken fast nie an Krebs, spüren kaum Schmerzen und altern nicht. Und die Forscher entdecken immer neue Kuriositäten

 

Zum vollständigen Inhaltsverzeichnis


Editorial

Liebe Leserin, lieber Leser,

haben Sie schon Weihnachtsgeschenke besorgt? Ich habe noch kein einziges – und ehrlich gesagt, ist es auch noch reichlich früh dafür. Ohne wohlige Winter-Weihnachtsstimmung fällt mir nichts ein, was ich schenken könnte. Und überhaupt gibt es die besten Schnäppchen erst kurz vor dem 24. Dezember.

Alle Jahre wieder kreisen solche Gedanken in meinem Kopf – bis wenige Tage vor Heiligabend, wenn ich gestresst durch die Läden hetze. Und alle Jahre wieder ärgere ich mich, warum ich so spät dran bin. Eigentlich weiß ich ja früh genug, wann Weihnachten ist …

Ich bin sicher nicht die Einzige, die auf den letzten Drücker Dinge erledigt. Vermutlich kennen auch Sie jemanden, der immer wieder die Abgabe der Steuererklärung verbummelt oder einen Vorsorgetermin beim Arzt versäumt. Obwohl das Ärger und Stress bereitet. Manche Menschen trifft es noch härter: Sie gehen wichtige Aufgaben überhaupt nicht an, weil sie eine regelrechte Aversion dagegen entwickelt haben oder fürchten, zu versagen.

Psychologen nennen dieses irrationale Verhalten "Prokrastination". Und sie wissen: Die "Aufschieberitis" lässt sich beheben. Dafür braucht es einen gut strukturierten Plan und genügend Willenskraft, um sich zu motivieren und durchzuhalten – bis das Ziel erreicht ist.

Leicht ist das allerdings nicht. Denn wer prokrastiniert, hat sich dieses Verhalten über Jahre angewöhnt. Meist resultiert es aus der Kindheit. Wer nie ein Donnerwetter fürchten musste, wenn seine Hausaufgaben unerledigt blieben, hat gelernt, dass es sich mit Trödeln deutlich bequemer lebt.

"Wir sind alle kleine Aufschieber", sagt der renommierte Psychiatrieprofessor Gunther Klosinski im Interview mit bild der wissenschaft auf Seite 54. Wir wollten von ihm und anderen Psychologen, Neurobiologen und Psychotherapeuten wissen, was sich dagegen tun lässt – was es leichter macht, sich zu motivieren und seine gesteckten Ziele zu erreichen.

Ab Seite 50 erfahren Sie, welche überraschenden Erkenntnisse die Forscher gewonnen haben und mit welchen trickreichen Methoden man seinem inneren Schweinehund Beine machen kann. Ich fand die Tipps der Forscher sehr erhellend. Und ich werde die Weihnachtsgeschenke dieses Jahr zeitiger besorgen, am besten schon morgen – nein, heute!

Ihnen wünsche ich viel Freude beim Lesen!

Herzlich, Ihre Karin Schlott

 

Zum vollständigen Inhaltsverzeichnis

Dieses Heft bestellen

Reload-Capcha neu laden Text der identifiziert werden soll

Bitte geben Sie zusätzlich noch den Sicherheitscode ein!

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Resilienz ist die Fähigkeit, trotz widriger Umstände ohne große Blessuren im Leben zu stehen. Aber ist sie eine Charaktereigenschaft oder wird sie bei einem Prozess erworben? Jenseits der vielfältigen Ratgeberliteratur ein kundiges Werk zum Thema.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe