bild der wissenschaft 06/2014

Expedition zu den Nachbarn
Alpha Centauri, Braune Zwerge, lebensfreundliche Planeten

UNSERE HIGHLIGHTS DIESEN MONAT

TITEL_Nachbarn im All
Mehr als 380 Himmelskörper umgeben unser Sonnensystem im Umkreis von nur 33 Lichtjahren. bdw-Leser können die Ziele künftiger Expeditionen kennenlernen – etwa das Alpha-Centauri-System.

BIO IST NICHT IMMER BESSER
Rückstandsfreies Obst und Gemüse ist beliebt und verkauft sich gut. Aber manche Nützlinge und auch natürliche Pflanzenextrakte bergen beträchtliche Risiken.

MEILENSTEINE DER KREBSFORSCHUNG
Auftakt einer fünfteiligen Serie: Neues Wissen auf molekularer Ebene hat Diagnose und Therapie verbessert. Das Deutsche Krebsforschungszentrum hat wesentlich dazu beigetragen.

DIE VERGESSENEN
Archäologen graben an den einstigen Frontlinien des Ersten Weltkriegs. Die Funde in den Schützengräben zeugen vom Alltag inmitten des Schreckens.

LAHMES LAND
Aus dem Web heruntergeladene Spielfilme und Cloud-Dienste erfordern schnelle Internet- Verbindungen. Doch die sind in Deutschland nicht überall zu haben. Lesen Sie, warum.


Editorial

Im Kampf gegen Krebs haben Mediziner in jüngster Zeit wichtige Siege errungen

„In den 1970er-Jahren überlebten in Deutschland nur 30 Prozent eine Krebsdiagnose. Heute wird jeder Zweite der 500 000 Menschen geheilt, die jährlich neu erkranken." Diese Aussage macht Prof. Otmar D. Wiestler im bdw-Interview. Im Klartext heißt das: Rund 100 000 der jährlich Neuerkrankten können inzwischen zusätzlich geheilt werden. Die Fortschritte bei der Behandlung und die Herausforderungen bei der Risikoerfassung sind uns eine Serie wert, die auf den Seiten 18 bis 27 dieser Ausgabe beginnt und die Sie bis zur Oktoberausgabe begleitet. Der Heft- Schwerpunkt entstand in Zusammenar beit mit dem Deutschen Krebsforschungszentrum in Heidelberg. Diese in Europa führende medizinische Einrichtung feiert übrigens in diesem Jahr 50-jähriges Bestehen – genau wie bild der wissenschaft.

Der erste Beitrag der Serie, „Meilensteine der Krebsforschung", stammt von Claudia Eberhard-Metzger. Die Autorin veröffentlicht in bdw und anderen renommierten Medien seit Jahrzehnten hervorragende Beiträge – immer wieder auch zum Thema Krebs. Als Anerkennung ihrer Leistung erhielt sie Ende April den angesehenen Walter-Trummert-Preis der Vereinigung der Deutschen Medizinischen Fach- und Standespresse. Herzlichen Glückwunsch von der bdw-Redaktion. Und: Weiter so, liebe Claudia!

Auch wenn die astronomische Titelgeschichte diesmal nicht von bdw-Redakteur Rüdiger Vaas geschrieben wurde, hat er sie doch mitentwickelt. Und er verantwortet zusammen mit Nadja Podbregar das zweite bild der wissenschaft SPEZIAL – diesmal zum Thema „Urknall" (mehr dazu auf der gegenüberliegenden Seite).

Als Neuheit bieten wir bdw-Lesern ein exklusives Astro-Seminar über zwei Tage an. Dort referiert Vaas nicht nur über die aktuellen Entwicklungen in der Kosmologie, sondern nimmt sich auch viel Zeit für die Fragen der Teilnehmer (Infos dazu auf Seite 59). Gemeinsam mit dem Grafiker Stefan Schiessl hat Rüdiger Vaas zudem eine Karte unserer kosmischen Heimat entwickelt, die es so sonst nirgendwo gibt (Seite 49). Beide Angebote haben wir mit einem neuen Logo als „bdw EXTRA" hervorgehoben – ebenso wie unsere Leser - reise in den Iran (Seiten 74/75). Sie ist unter unseren Leserreisen der Renner schlechthin. Weil die Termine im September und Oktober 2014 schnell ausverkauft waren, bieten wir allen Reisebegeisterten eine neue Chance im nächsten Jahr.




Zum vollständigen Inhaltsverzeichnis


Dieses Heft bestellen

 

Reload-Capcha neu laden Text der identifiziert werden soll

Bitte geben Sie zusätzlich noch den Sicherheitscode ein!

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Resilienz ist die Fähigkeit, trotz widriger Umstände ohne große Blessuren im Leben zu stehen. Aber ist sie eine Charaktereigenschaft oder wird sie bei einem Prozess erworben? Jenseits der vielfältigen Ratgeberliteratur ein kundiges Werk zum Thema.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe