Fast Forward Science 2017

Der Webvideo-Wettbewerb Fast Forward Science ruft 2017 zum 5. Mal Forscher, eingefleischte Webvideomacher, Künstler, Kommunikatoren oder einfach an Wissenschaft Interessierte dazu auf, außergewöhnliche Videos zu aktuellen Forschungsthemen einzureichen. Die Herausforderung: Sie sollen zugleich unterhalten, wissenschaftlich fundiert und verständlich sein. Teilnahmeschluss ist der 31. Juli 2017.

Für Fast Forward Science 2017 können Wissenschaftsvideos in drei Wettbewerbskategorien eingereicht werden:

- In der Kategorie "Substanz" liegt der Schwerpunkt auf der inhaltlichen Tiefe des Videos.
- Die Kategorie "Scitainment" stellt den Unterhaltungswert des Videos in den Vordergrund.
- In der Kategorie "Vision" steht die Zukunft im Mittelpunkt.

Die drei Finalisten in jeder Kategorie werden mit einem Preisgeld ausgezeichnet.
   1. Platz: 3.000 €
   2. Platz: 2.000 €
   3. Platz: 1.000 €

Ebenfalls in eine neue Runde geht die "48h-Challenge Super Fast", bei der innerhalb von 48h nach Themenbekanntgabe ein Video produziert wird. Die Challenge findet von Montag, 19. Juni (12:00 Uhr) bis Mittwoch, 21. Juni (12:00 Uhr) statt. Die drei besten Videos werden mit einem Preisgeld in Höhe von 500 € (1. Platz), 300 € (2. Platz) und 200 € (3. Platz) ausgezeichnet.

Die Gewinner der Super-Fast-Challenge, die Gewinner des DFG-Spezial-Preises und die Finalisten der Hauptkategorien haben die Chance, den "Community Award" zu gewinnen (Zeitraum: 4. bis 31. Oktober 2017). Dabei sollen die Teilnehmer ihre Videos im Netz bewerben. Jedes "Mag-Ich" oder jeder Kommentar im Netz wird gezählt, Kommentare, die eine Diskussion anregen, werden doppelt gezählt.

Außerdem vergibt die Jury einen "Spezialpreis für filmische Qualität".

Die Preisverleihung findet auf dem 10. Forum Wissenschaftskommunikation vom 28. bis 29. Novmber 2017 in Braunschweig statt.

 

Alle Informationen zu den verschiedenen Kategorien des Wettbewerbs findet ihr in der offiziellen Ausschreibung sowie bei den Teilnahmebedingungen, die euer Video erfüllen muss. Einreichen könnt ihr euer Video dann über unser Anmeldeformular.

 

Hier geht's zu den Gewinnern von 2016!

Alle Infos findet ihr auch bei Fast Forward Science.

Reload-Capcha neu laden Text der identifiziert werden soll

Bitte geben Sie zusätzlich noch den Sicherheitscode ein!

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Eine kurzweilige Führung durch den Bienenstock mit einer erhellenden Dosis Wissenschaft – das bietet das Buch "Die Honigfabrik" von Jürgen Tautz.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe