Die Leser-Wahl der "Wissensbücher des Jahres" ist abgeschlossen!

Bitte haben Sie noch etwas Geduld: Im Dezemberheft von bild der wissenschaft erfahren Sie, wer die Sieger sind.

Die bild der wissenschaft-Jury ist noch dabei, die 6 spannendsten, unterhaltsamsten und kompetentesten aktuellen Sachbücher auszuwählen. Seit 25 Jahren gibt es den Preis "Wissensbuch des Jahres".

 

Auch diesmal wird es 6 Siegertitel geben, und zwar in den Kategorien:

 Überblick – das Buch, das den Hintergrund eines Themas am besten ausleuchtet

 Zündstoff – das Buch, das ein brisantes Thema am kompetentesten darstellt

 Überraschung – das Buch, das ein Thema am originellsten anpackt

 Unterhaltung – das Buch, das ein Thema am spannendsten präsentiert

 Ästhetik – das Buch, das am schönsten gemacht ist

 Perspektive – das beste Sachbuch für junge Leser

 

Die Wahlliste zum Herunterladen finden Sie hier.

Das Ergebnis der Wahl erfahren Sie im Dezemberheft von bild der wissenschaft, das am 21. November erscheint.

 

Die Jury

Neben den bdw-Lesern wird auch die Jury aus 11 Journalisten ihre Stimme abgeben:

Urs Willmann (DIE ZEIT),
Petra Wiemann (Sachbuch-Bloggerin),
Christian Weber (Süddeutsche Zeitung),
Dr. Dr. Jens Simon (PTB),
Barbara Ritzert (Freie Journalistin),
Michael Lange (freier Journalist Deutschlandradio),
Franziska Konitzer (Freie Journalistin),
Helmut Hornung (Max-Planck-Gesellschaft),
Peter Ehmer (WDR),
Anja Brockert (SWR),
Dr. Uta Altmann (bild der wissenschaft)

Reload-Capcha neu laden Text der identifiziert werden soll

Bitte geben Sie zusätzlich noch den Sicherheitscode ein!

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Henning Beck hat eine lange Liste von Fehlern und Schwächen unseres Gehirns zusammengetragen. Dennoch verteidigt der Neurowissenschaftler unser Denkorgan: Gerade wegen seiner Fehler sei es flexibel und kreativ und jedem Computer überlegen.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe