Rückenschmerzen

UNSERE HIGHLIGHTS DIESEN MONAT



TITEL
RÜCKENSCHMERZEN
Jeder Dritte in Deutschland hat Rückenbeschwerden. Die Betroffenen erleben oft eine jahrelange Odyssee durch Arztpraxen – bis zum OP-Tisch. Ein Münchner Schmerztherapeut weist Auswege. Eingebrockt hat uns das Problem der aufrechte Gang.

KALTES PLASMA – EIN WUNDERSTOFF?
Mit Plasma-Antrieb wird die europäische Raumsonde eLISA (Foto) durchs Weltall rasen. Auch in Medizin, Pflanzenzucht und Technik setzen Forscher auf Kaltes Plasma. In der bdw-Analyse erfahren Sie, wie viel es wirklich taugt.

KLEINER PUNKT GANZ GROSS
Nanokristalle aus wenigen Atomen sind Lichtquellen mit maßgeschneiderten Eigen schaften. Neue Solarzellen und die Kryptografie könnten von den „Quantenpunkten" profitieren.

MAGISCHE KÖRPERKUNST
Tätowierungen haben eine lange Geschichte. Heute dienen sie vor allem dem Körperkult – doch Mumien aus Anden, Altai und Alpen zeigen: Damals ging es um Rang, Magie und Heilkraft.

LICHTBLICK FÜR GASRIESEN
Die hocheffizienten Gas-und-Dampf-Kraftwerke sind in den letzten Jahren immer unwirtschaftlicher geworden. Doch die Stadtwerke Düsseldorf zeigen, wie man solche Riesen zum Erfolg führt.


Editorial


Gesundheit! Erstmals seit fünf Jahren haben wir wieder eine Titelgeschichte dazu

Nach dem eher schwachen Leser-Echo im vergangenen Jahrzehnt hatte die Chefredaktion (Thorwald Ewe und Wolfgang Hess) beschlossen, dem Thema Gesundheit in bild der wissenschaft zwar weiterhin breiten Raum zu geben, es aber nicht mehr als Titelstory auszuweisen. Teilchenphysik, Quantenphysik, Astrophysik auf dem Cover verkauften sich an Kiosken und im Bahnhofsbuchhandel stets besser. Und wie entscheiden sich Chefredakteure dann: Sie setzen auf ihre Zugpferde.

Doch nun haben sich zwei engagierte Kolleginnen für eine Titelgeschichte mit medizinischem Thema stark gemacht. Wahrscheinlich zurecht: Denn natürlich plagen Rückenschmerzen auch unsere an Teilchenphysik, Quantenphysik, Astrophysik so interessierten Leser. Immerhin haben laut Statistik in Deutschland innerhalb der letzten zwölf Monate etwa 60 Prozent der Bevölkerung unter Rückenschmerzen gelitten.

Anders als in früheren Jahren gehörten die bdw-Chefredakteure glücklicherweise nicht dazu. Doch wir ließen uns von der Brisanz des Themas überzeugen und gaben grünes Licht für die von den Kolleginnen Claudia Wolf und Uta Altmann angedachte Titelstory. Herausgekommen ist ein spannender Dreiteiler:

Frederik Jötten beschreibt im ersten Teil seinen Kampf – auch mit vielen Ärzten – um einen schmerzfreien Rücken.

Im zweiten Teil erläutert Dominik Irnich, Facharzt für Anästhesiologie, warum Bandscheibenprobleme nur selten die Ursache von Rückenschmerzen sind und weshalb Kernspinbefunde Patienten mit Rückenschmerzen sogar gefährlich werden können.

bild der wissenschaft wäre nicht bild der wissenschaft, wenn wir bei einem solchen Thema nicht auch einen Blick auf die Evolution des Menschen werfen würden. Thorwald Ewe hat ergründet, ob es stimmt, dass unser aufrechter Gang im Verbund mit unserer inzwischen so erfreulich langen Lebenszeit die Ursache vieler Rückenschmerzen ist.

Bei allem, was Sie in diesen Beiträgen hinzulernen, ist es eine sehr emotionale Strecke geworden. Und ich möchte Sie, liebe Leserinnen und Leser, herzlich einladen, mir Ihre Meinung zum Titelthema dieser Ausgabe zukommen zu lassen. Ihre Mail senden Sie am besten direkt an mich: wolfgang.hess@konradin.de

Je mehr von Ihnen sich zu unserem aktuellen Titelthema äußern, desto klarer wird, ob unsere Vorbehalte beim Titelthema „Gesundheit" noch zeitgemäß sind. Wenn nicht, werden wir das ändern. Versprochen!

Ihr

Wolfgang Hess, Chefredakteur

 

Zum vollständigen Inhaltsverzeichnis

Dieses Heft bestellen

Text der identifiziert werden soll

Bitte geben Sie zusätzlich noch den Sicherheitscode ein!

Abonnement abschließen

und Vorteile genießen

weiter

bild der wissenschaft
ist offizieller Medienpartner von:


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe