Brainstorming mit den Lesern

bdw-Konferenz mit Lesern.

„Die bdw-Redaktionskonferenz war nicht nur interessant, sondern hat gezeigt, dass die Redaktion für Antworten aus der Leserschaft aufgeschlossen ist und dass wir auch ernst genommen werden", schrieb ein Ehepaar, das aus der Nähe von Hannover in den Raum Stuttgart angereist war.

Elf weitere bild der wissenschaft-Leserinnen und Leser haben soeben die Redaktion im Rahmen einer der großen Wochenkonferenzen erlebt, beteiligten sich munter an der Heftkritik und genossen eine Exklusivführung in der Druckerei der Konradin Mediengruppe in Leinfelden-Echterdingen. Die sechs Frauen und sieben Männer – von einer Studentin aus Leipzig bis zum Immobilienmakler aus Berlin  ­– waren sehr von dem angetan, was die bdw-Redaktion für die Leser neben dem monatlich erscheinenden Magazin alles organisiert.

Das Besuchsprogramm am Redaktionsstandort war ein Dankeschön für jene Leser, die zum neuen Auftritt von bild der wissenschaft mit beigetragen haben. Um am Besuchsprogramm teilnehmen zu können, war allerdings noch Losglück erforderlich, weil sich unerwartet viele an dem Brainstorming beteiligt hatten. Herzlichen Dank sagen wir natürlich auch allen anderen, die mit ihrer Kritik und Anerkennung dafür sorgen und ständig weiter dazu beitragen, die Produkte rund um die Marke bild der wissenschaft zu verbessern.

Reload-Capcha neu laden Text der identifiziert werden soll

Bitte geben Sie zusätzlich noch den Sicherheitscode ein!

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Der italienische Ökologe und Insektenforscher Gianumberto Accinelli erklärt Dominoeffekte in der Natur kindgerecht und mit einer Prise Humor. Sein Sachbuch ist Wissensbuch des Jahres 2017 in der Kategorie Perspektive.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe