Leuchtende Sternenstube

Ungefähr 4600 Lichtjahre liegt dieser Sternenhaufen von der Erde entfernt. Es ist Messier 18, von dem das "VLT Survey Telescope" am Paranal-Observatorium in Chile ein neues Bild geschossen hat. Die Aufnahme aus dem ESO-Observatorium kann Astronomen weitere Erkenntnisse über das Leben und Sterben von Sternen liefern. Die blau und weiß leuchtende Farbe der Sternenpopulation deutet darauf hin, dass sie noch sehr jung ist – vermutlich nur etwa 30 Millionen Jahre. Die lichtschwachen rötlichen Wolken bestehen aus ionisiertem rötlichem Wasserstoffgas. Messier 18 setzt sich vor allem aus Sternen zusammen, die einst aus derselben massereichen Gas- und Staubwolke entstanden sind.

Foto: ESO

Reload-Capcha neu laden Text der identifiziert werden soll

Bitte geben Sie zusätzlich noch den Sicherheitscode ein!

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Der italienische Ökologe und Insektenforscher Gianumberto Accinelli erklärt Dominoeffekte in der Natur kindgerecht und mit einer Prise Humor. Sein Sachbuch ist Wissensbuch des Jahres 2017 in der Kategorie Perspektive.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe