Mikroskopische Strömungen

Wussten Sie, dass Korallen im Wasser plantschen? Mit ihren Flimmerhärchen produzieren mikroskopisch feine Strömungen im Meer. Im Bild haben Wissenschaftler die "Invisible Coral Flows" von zwei Korallenpolypen (rot) visualisiert. In Wirklichkeit stehen die Polypen 3 Millimeter auseinander. Für das Foto haben die Forscher vom Massachusetts Institute of Technology 2014 den ersten Platz im Wettbewerb "Science Visualization Challenge" gewonnen, den die Zeitschrift Science jedes Jahr zusammen mit der National Science Foundation ausrichtet. Das Foto war Sieger in der Kategorie Fotografie und schaffte es sogar auf die Titelseite der Science.

Foto: Vicente I. Fernandez, Orr H. Shapiro, Melissa S. Garren, Assaf Vardi, Roman Stocker, Massachusetts Institute of Technology

Reload-Capcha neu laden Text der identifiziert werden soll

Bitte geben Sie zusätzlich noch den Sicherheitscode ein!

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Resilienz ist die Fähigkeit, trotz widriger Umstände ohne große Blessuren im Leben zu stehen. Aber ist sie eine Charaktereigenschaft oder wird sie bei einem Prozess erworben? Jenseits der vielfältigen Ratgeberliteratur ein kundiges Werk zum Thema.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe