Feuerwerk zum Jubiläum

Seit 25 Jahren ermöglicht das Weltraumteleskop Hubble unglaubliche Blicke ins Universum. Am 24. April 1990 startete es an Bord des Space Shuttles Discovery ins All und hat seither beeindruckende Bilder und Erkenntnisse geliefert. Diese Hubble-Aufnahme haben NASA und ESA eigens zum Jubiläum veröffentlicht. Was an ein kosmisches Feuerwerk erinnert, zeigt den Sternenhaufen Westerlund 2, der aus rund 3000 Sternen besteht. Er liegt im Carina-Nebel am südlichen Sternenhimmel, etwa 20.000 Lichtjahre von der Erde entfernt . Die Himmelsgegend ist für gewöhnliche Teleskope schwer zu beobachten, weil kosmischer Staub den Blick dorthin erschwert. Hubbles „Wide Field Camera 3" gelang trotzdem ein klares Bild, indem sie das infrarote Licht der Sterne registrierte.

Foto: NASA, ESA, the Hubble Heritage Team (STScI/AURA), A. Nota (ESA/STScI), and the Westerlund 2 Science Team

Reload-Capcha neu laden Text der identifiziert werden soll

Bitte geben Sie zusätzlich noch den Sicherheitscode ein!

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Resilienz ist die Fähigkeit, trotz widriger Umstände ohne große Blessuren im Leben zu stehen. Aber ist sie eine Charaktereigenschaft oder wird sie bei einem Prozess erworben? Jenseits der vielfältigen Ratgeberliteratur ein kundiges Werk zum Thema.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe