Alles Ansichtssache

Nein, das ist kein Staubwedel in einer Zentrifuge, sondern es sind die Nervenbahnen in einem menschlichen Gehirn – aufgenommen mit einem Magnetresonanz-Tomographen. Das Bild entstand allerdings nicht mit einem "herkömmlichen" Gerät, sondern einem neueren MRT-Modell. Da in Kliniken oft Zeitnot herrscht und viele Patienten wochenlang auf einen Röntgentermin warten müssen, wollten die Entwickler einen Tomographen konstruieren, der sehr viel schneller Aufnahmen produzieren kann als bisherige Geräte. Ihr Ergebnis: Statt Bilder nacheinander anzufertigen, erstellt der neue Tomograph mehrere Aufnahmen gleichzeitig – und arbeitet letztlich dreimal schneller als Vorgängergeräte. Die Scans zeigen daher, wie hier im Bild, die Nerven im Gehirn separiert in drei Schichten, jeweils in einer anderen Ansicht.

Foto: Siemens

Reload-Capcha neu laden Text der identifiziert werden soll

Bitte geben Sie zusätzlich noch den Sicherheitscode ein!

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Resilienz ist die Fähigkeit, trotz widriger Umstände ohne große Blessuren im Leben zu stehen. Aber ist sie eine Charaktereigenschaft oder wird sie bei einem Prozess erworben? Jenseits der vielfältigen Ratgeberliteratur ein kundiges Werk zum Thema.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe