Bildstrecke Best of 2017

Der schönste Blick auf 2017

Wenn Fotografen Forschung durch ihre Kameralinse betrachten, liefern sie nicht nur wissenschaftliche Informationen, sondern sprechen auch unser ästhetisches Empfinden an. Besonders gelungene Motive suchen Woche für Woche die Bildredakteurinnen von bild der wissenschaft heraus. Aus den 53 Aufnahmen des Jahres 2017 haben sie zum Jahresschluss die besten ausgewählt.

Die zwölf schönsten Blicke auf Wissenschaft und Forschung 2017 finden Sie oben auf dieser Seite in der Bildergalerie.

 

Die Bilder im Überblick:

Schöne Spinne

Wer Spinnen eklig findet, der kann vermutlich auch diesem Exemplar nichts abgewinnen. Doch halt – keine Vorurteile! Dieser haarige Achtbeiner ist etwas Besonderes...  weiterlesen 
(Foto: Thomas Shahan)

Leuchtende Augen

Was denken Sie – was ist das? Vielleicht eine fluoreszierende Blüte? Die Flügel eines Schmetterlings oder die Satellitenaufnahme einer Stadt bei Nacht?... weiterlesen
(Foto: Kenyoung Kim, Wonkyu Ju and Mark Ellisman, National Center for Microscopy and Imaging Research, Univ. of California, San Diego)

Spot on!

In Jülich geht neuerdings die Sonne auf – immer dann wenn Forscher sie anknipsen. Die Rede ist von 149 Lampen, die mit der 10.000-fachen Strahlkraft der Sonne scheinen ... weiterlesen
(Foto: Markus Hauschild/DLR)

Dieser Krebs rockt

Schon der Name verrät es: Knall- oder Pistolenkrebse lassen es krachen. Und die Knallschere dieser neu entdeckten Spezies leuchtet pinkfarben... weiterlesen
(Foto: Sammy de Grave)

Glühender Eisring

Erstmals konnte das ALMA-Radioteleskop den Schutt- und Gasring um den jungen Stern Fomalhaut vollständig aufzeichnen... weiterlesen
(Foto: ALMA (ESO/NAOJ/NRAO), M. MacGregor; NASA/ESA Hubble, P. Kalas; B. Saxton (NRAO/AUI/NSF)
 

Frosch mit Durchsicht

Der Name sagt es schon: Glasfrösche sind durchsichtig. Durch die Haut am Bauch hindurch erkennt man ihre Organe. Nun haben Forscher ein bislang unbekanntes Exemplar entdeckt...  weiterlesen
(Foto: Jaime Culebras und Ross Maynard)

Proteine unterm Kryo-Mikroskop

So farbenfroh sieht die Wirklichkeit nicht aus: In diesem Bild wurden tausende Scans eines Proteins in einer Computersimulation zusammengeführt... weiterlesen
(Foto: C. Hryc and the Chiu Lab, Baylor College of Medicine)

Drei-Generationen-Haus im Orion

Ein kosmischer KreißsaaI von seltener Schönheit: Im Orionnebel konnten Astronomen drei unterschiedliche Populationen sehr junger Sterne identifizieren... weiterlesen
(Foto: ESO/G. Beccari)

Ein Stern mit Schale

Die Astronomen der Europäischen Südsternwarte überraschten schon häufiger mit erstaunlichen Aufnahmen – nun ist ihnen mit eine weitere wichtige Beobachtung gelungen... weiterlesen
(Foto: ALMA (ESO/NAOJ/NRAO)/F. Kerschbaum)

Stachelige Schwämme

In der Natur gibt es verblüffende Lebewesen: etwa die Schwämme. Diese Meeresbewohner bilden ihr Skelett aus sogenannten Spicula. Das sind stachelige Gebilde aus Spongin... weiterlesen
(Foto: Zlotnikov Group, B CUBE, TU Dresden)

Goldener Käfig

Am CERN in der Schweiz tüfteln Forscher derzeit an zwei kubischen Kammern. In den Würfeln mit zwölf Metern Seitenlänge wollen die Physiker im Rahmen des DUNE-Projekts Neutrinos einfangen... weiterlesen
(Foto: Maximilien Brice)

Gletscher im Schmelztiegel

Die Gletscher in Alaska, den Anden, Alpen und im Himalaya schrumpfen. Auch die Eisschilde in der Arktis und Antarktis verlieren an Volumen... weiterlesen
(Foto: James Balog and the Extreme Ice Survey)
 

 

 

Weitere Bildergalerien auf wissenschaft.de

Europa von oben

Über die Jahrtausende hat der Mensch die Erde vielerorts verändert – durch Städte, Straßen, Ackerbau und Kriege. Wo und wie die Landschaft neu geformt wurde, zeigt sich am deutlichsten aus der Luft. Im Bildband "Europa – Kontinent der Vielfalt" sind eindrucksvolle Ansichten versammelt. Wir zeigen eine Auswahl der schönsten Bilder. weiter

Tiere: Ein bisschen so wie wir

Oft stehen Tiere symbolisch für eine Person, und vielen schreiben wir – über kulturelle Grenzen hinaus – menschliche Eigenschaften zu. Zugleich verändert der Mensch die Lebensräume der Tiere und drängt damit viele Arten an den Rand des Überlebens. Fotograf Tim Flach hat diese Tiere porträtiert. weiter

Cassinis Sturz in Saturn

Vor fast 20 Jahren begann die Reise zum Saturn, jetzt geht sie am 15. September 2017 zu Ende: Die Raumsonde Cassini wird dann in den Riesenplaneten stürzen. Astronomen verdanken der Sonde zahlreiche neue Erkenntnisse über den Planeten und vor allem über seine Monde. Die wichtigsten Entdeckungen in Bildern. weiter

Lichtblitze und Schleimattacken

Venusgürtel, Meertomate, Feuerwalze – genauso schön, kurios und gefährlich wie ihre Namen klingen, ist die Welt der Quallen. Die US-Biologin Lisa-ann Gershwin stellt in einem Bildband die reiche Vielfalt der Nesseltiere vor. Die schönsten dieser "Glibbertiere" zeigen wir in einer Bildergalerie. weiter

 

© wissenschaft.de
20.12.2017

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Ein bisschen mehr Fett auf den Rippen macht widerstandsfähig. Und eine Mischkost ist die gesündeste Ernährung. Einfache Wahrheiten, die der Professor für Ernährungswissenschaft Hans Konrad Biesalski in seinem Buch überzeugend vertritt.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe