Rheuma

Wenn die Gelenke schmerzen

Vor allem im Nordosten Deutschlands finden Eltern kaum Fachärzte für ihr rheumakrankes Kind

Bundesweit leiden etwa 40.000 Kinder und Jugendliche an entzündlich-rheumatischen Erkrankungen. Meist handelt es sich dabei um Gelenkentzündungen unklarer Ursache. Ob die Entzündungen chronisch werden, lässt sich zunächst nicht abschätzen. Weil die Diagnose schwierig ist, geht man von einer großen Dunkelziffer aus. Wird die Krankheit erkannt, erfolgt die Betreuung überwiegend in Kinderrheuma-Ambulanzen, die mit Kinder- und Hausärzten zusammenarbeiten. Doch weil es oft in der Nähe des Wohnorts keinen Kinderrheumatologen gibt, wird nicht einmal jedes zweite erkrankte Kind einem Facharzt vorgestellt.

Die ganze Karte noch einmal als pdf-Datei gibt es hier.

Detailliertere Infos zum Thema gibt es beim Leibniz-Institut für Länderkunde.

Reload-Capcha neu laden Text der identifiziert werden soll

Bitte geben Sie zusätzlich noch den Sicherheitscode ein!

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Henning Beck hat eine lange Liste von Fehlern und Schwächen unseres Gehirns zusammengetragen. Dennoch verteidigt der Neurowissenschaftler unser Denkorgan: Gerade wegen seiner Fehler sei es flexibel und kreativ und jedem Computer überlegen.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe