Wagniskapital

Riskantes Wachstum

Berliner Gründungsunternehmen ziehen das meiste Risikokapital an.

Junge Unternehmen finanzieren sich immer häufiger außerhalb der Börse mit zeitlich befristetem Risikokapital ("Venture Capital"). Meist unterstützt der Kapital geber das Management auch durch Sachexpertise und vermittelt Geschäftskontakte. Viele der so finanzierten Start-Ups sitzen in Metropolen wie München, Köln, Hamburg – und vor allem in Berlin. Die Hauptstadt profitiert von "Company Buildern", die ein Unternehmen selbst gründen und entwickeln.

 

Die ganze Karte noch einmal als pdf-Datei gibt es hier.

Detailliertere Infos zum Thema gibt es beim Leibniz-Institut für Länderkunde.

Reload-Capcha neu laden Text der identifiziert werden soll

Bitte geben Sie zusätzlich noch den Sicherheitscode ein!

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Der italienische Ökologe und Insektenforscher Gianumberto Accinelli erklärt Dominoeffekte in der Natur kindgerecht und mit einer Prise Humor. Sein Sachbuch ist Wissensbuch des Jahres 2017 in der Kategorie Perspektive.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe