Ballsportarten

Hier geht es rund!

Die Deutschen lieben Ballspiele. Wo es die meisten Fans ins Stadion treibt.

Fußball, Eishockey, Handball und Basketball sind die beliebtesten Mannschaftsspiele der Deutschen: In der Saison 2016/2017 strömten insgesamt 18.228.353 Zuschauer in die Spielstätten der ersten Ligen der Männer. Die durchschnittlichen Besucherzahlen pro Spiel lagen zwischen 41.500 im Fußball und 4600 im Basketball. Die 68 Mannschaften verteilen sich auf 53 Städte. Spitzenreiter ist die Sportmetropole Berlin mit allen vier Ligen, gefolgt von München mit drei Ligen. In zehn weiteren Städten gibt es immerhin zwei Teams. In der kommenden Spielzeit 2017/2018 werden viele Derbys Zuschauermagnete sein – etwa die Rheinischen Derbys im Fußball und Eishockey, das Nordderby im Handball sowie das Oberfrankenderby im Basketball.

Die ganze Karte noch einmal als pdf-Datei gibt es hier.

Detailliertere Infos zum Thema gibt es beim Leibniz-Institut für Länderkunde.

Reload-Capcha neu laden Text der identifiziert werden soll

Bitte geben Sie zusätzlich noch den Sicherheitscode ein!

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Der italienische Ökologe und Insektenforscher Gianumberto Accinelli erklärt Dominoeffekte in der Natur kindgerecht und mit einer Prise Humor. Sein Sachbuch ist Wissensbuch des Jahres 2017 in der Kategorie Perspektive.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe