Im Brennpunkt: Crispr


Foto: vchal/iStock.com

Crispr/Cas 9 (kurz Crispr) ist eine biochemische Technik, mit der sich das Erbgut an jeder gewünschten Stelle verändern lässt. Forscher verbinden viele Hoffnungen mit dieser Methode – etwa die Heilung von schweren Erbkrankheiten oder HIV –, aber auch Sorgen. Was geschieht, wenn mit Crispr in die Keimbahn des Menschen eingegriffen wird und Spermien oder Eizellen genetisch manipuliert werden?

Genschere verfeinert

Genschere verfeinert

Forscher haben die Genschere CRISPR/Cas9 so verändert, dass sie nun auch Punktmutationen im Erbgut gezielt korrigieren kann – und das, ohne den DNA-Strang zu zerschneiden.

weiter
Hoffnung auf Heilung von HIV wächst

Hoffnung auf Heilung von HIV wächst

2014 haben Forscher erstmals erfolgreich das HI-Virus aus der DNA infizierter menschlicher Zellen eliminiert. Nun wollen Wissenschaftler auch Studien an Patienten durchführen, um sie vom HI-Virus zu heilen.

weiter
Kleine Bakterien ganz groß

Kleine Bakterien ganz groß

Bakterien können sich gegen Viren zur Wehr setzen, indem sie das Erbgut ihrer Feinde zerschneiden und so unschädlich machen. CRISPR, die Kopie dieser Technik, hat die Genforschung revolutioniert. Ihren Anfang nahm sie vor genau 100 Jahren.

weiter
Der Durchbruch des Jahres 2015

Der Durchbruch des Jahres 2015

Das Fachmagazin "Science" hat die wissenschaftlichen Highlights des Jahres 2015 gekürt. Der Top-Durchbruch ist demnach die Genschere "CRISPR". Mit dabei sind aber auch Pluto, der erste Ebola-Impfstoff und die Entdeckung des Homo naledi.

weiter
Renaissance der Mikrobiologie

Renaissance der Mikrobiologie

Für die Entwicklung des CRISPR/Cas9-Systems hat die Mikrobiologin Emmanuelle Charpentier den "Wissenschaftspreis Niedersachsen 2015" erhalten. Die Methode ermöglicht gezielte Genmanipulationen.

weiter

Wissenschaftsbild der Woche

Vogel-Star 2018
Der Star ist Vogel des Jahres 2018. Er gehört zu den bekanntesten Vögeln Deutschlands, doch sein Bestand geht rapide zurück.

Mehr zum Wissenschaftsbild der Woche

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Eine kurzweilige Führung durch den Bienenstock mit einer erhellenden Dosis Wissenschaft – das bietet das Buch "Die Honigfabrik" von Jürgen Tautz.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe