Im Brennpunkt: Koffein

 


Foto: darksite/iStock

Es steckt in Kaffee, Cola und Tee. Es kann munter machen und für schlaflose Nächte sorgen, dem Gedächtnis auf die Sprünge helfen und den Körper nicht mehr davon loskommen lassen. Koffein wird geliebt und verflucht zugleich. Was uns das stimulierende Alkaloid Gutes und Schlechtes tun kann, steht "Im Brennpunkt: Koffein".

Forscher raten: Kein Koffein in der Schwangerschaft

Forscher raten: Kein Koffein in der Schwangerschaft

Mäusestudie zeigt: Schon kleine Mengen Kaffee können Ungeborene schädigen

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Was kommt dabei heraus, wenn sich Alice nicht ins Wunderland verirrt, sondern in eine Vorlesung über Quantenphysik? Eine Reise als intellektueller und ästhetischer Genuss.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe