Astronomie

Eine Lösung für die Dunkle Materie

Eine Lösung für die Dunkle Materie

Schwarze Löcher, die gleich im Urknall entstanden sind, könnten mehrere kosmologische Rätsel klären: nicht zuletzt die Zusammensetzung der ominösen Dunklen Materie.

weiter
Zehnmal mehr Galaxien im Kosmos

Zehnmal mehr Galaxien im Kosmos

Weißt Du wieviel Sternlein stehen…Auf diese Frage haben Astronomen nun eine neue Antwort gefunden. Demnach gibt es mindestens zwei Billionen Galaxien im Kosmos – zehnmal mehr als bisher angenommen.

weiter
Wasserfontänen auf dem Jupitermond Europa

Wasserfontänen auf dem Jupitermond Europa

Der Jupitermond Europa besitzt nicht nur einen subglazialen Ozean, von seiner Oberfläche steigen auch Wasserdampf-Fontänen ins All auf, wie neue Aufnahmen des Weltraumteleskops Hubble zeigen.

weiter
Wie Charon seine rote Kappe bekam

Wie Charon seine rote Kappe bekam

Der Plutomond Charon ist am Nordpol auffallend rötlich gefärbt. Wie diese rote Kappe entstand, haben Forscher nun herausgefunden. Zutaten für das Rezept sind die Atmosphäre des Pluto, 100 Jahre Winter und solare Strahlung.

weiter
Wann leuchteten die ersten Sterne?

Wann leuchteten die ersten Sterne?

Die ersten Sterne im Universum wurden wahrscheinlich später gebildet als bisher angenommen. Erst 700 Millionen Jahre nach dem Urknall hinterließ ihre Strahlung messbare Spuren, legen Daten des Planck-Satelliten der ESA nahe.

weiter
Eine zweite Erde vor unserer Haustür

Eine zweite Erde vor unserer Haustür

Astronomen haben einen potenziellen Erdzwilling um den Stern Proxima Centauri entdeckt – dem nur vier Lichtjahre entfernten nächsten Nachbarn der Sonne.

weiter
Gravitationswellen & Schwarze Löcher im Blick

Gravitationswellen & Schwarze Löcher im Blick

Die Kollision zweier Schwerkraftmonster hat erneut die berühmten Wellen geschlagen: Der kürzlich erfolgte zweite Nachweis von Gravitationswellen befeuert nun die Erforschung der Schwarzen Löcher.

weiter
Sternschnuppenschauer im August

Sternschnuppenschauer im August

Auch dieses Jahr lassen sich in der zweiten Augustwoche hunderte Sternschnuppen am nächtlichen Himmel bestaunen. Sie sind mit bloßem Auge gut zu erkennen und am besten in der zweiten Nachthälfte zu beobachten.

weiter
Jupiter: Riesensturm als Heizung?

Jupiter: Riesensturm als Heizung?

Die obere Atmosphäre des Jupiter sorgt für Rätselraten, denn sie ist viel heißer als sie sein dürfte. Jetzt könnten Astronomen die geheimnisvolle Wärmequelle der jovianischen Gashülle ausfindig gemacht haben.

weiter
Ceres: Kraterrätsel auf dem Zwergplaneten

Ceres: Kraterrätsel auf dem Zwergplaneten

Der Zwergplanet Ceres gibt erneut Rätsel auf. Obwohl es auf seiner Oberfläche mindestens 200 Einschlagskrater von mindestens 100 Kilometern Durchmesser geben müsste, sind nur 16 zu sehen.

weiter
Atmosphären-Blick auf erdähnliche Planeten

Atmosphären-Blick auf erdähnliche Planeten

Zwei vielversprechende Kandidaten bei der Suche nach Leben im All haben sich nun tatsächlich als Gesteinsplaneten erwiesen sowie erste Informationen über ihre Atmosphären preisgegeben.

weiter
Überraschung im Orionnebel

Überraschung im Orionnebel

Eine Aufnahme des Very Large Telescope der ESO in Chile enthüllt, dass im Zentrum des Orionnebels zehnmal so viele Braune Zwerge und Objekte planetarer Masse existieren als bisher angenommen.

weiter
Im Schein von drei Sonnen

Im Schein von drei Sonnen

Astronomen haben einen Planeten in einem exotischen System entdeckt: Drei Sonnen sorgen je nach Jahreszeit für durchgehendes Sonnenlicht oder dreifache Sonnenauf- und Untergänge pro Tag.

weiter

Abonnement abschließen

und Vorteile genießen

weiter

Rubriken

Der Buchtipp

Wissensbuch des Jahres 2016
Einsteins Berliner Jahre waren in jeder Hinsicht wegweisend: Er arbeitete an seiner bahnbrechenden Theorie der Gravitation, erwies sich als konsequenter Pazifist, und er fand eine neue Liebe. Thomas de Padovas Buch setzt diese Zeit eindrucksvoll in Szene.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe