Astronomie

Rosetta-Daten durchkreuzen Kometen-Theorie zum Erdwasser

Rosetta-Daten durchkreuzen Kometen-Theorie zum Erdwasser

Wie kam einst das Wasser auf die Erde? Rosetta-Daten von Churyumov-Gerasimenko sprechen nun gegen Vertreter dieses Kometentyps als maßgebliche Wasserlieferanten.

weiter
Dem Geheimnis der Titan-Dünen auf der Spur

Dem Geheimnis der Titan-Dünen auf der Spur

Wie entstanden die Dünen auf dem Saturnmond Titan? Untersuchungen in einem „Titan-Simulator" legen nun nahe: Seltene Winde formten die markanten Strukturen.

weiter
Saurons Auge – neu vermessen

Saurons Auge – neu vermessen

Astronomen haben einen neuen Blick in ein kosmisches Auge der besonderen Art geworfen: Das Zentrum der aktiven Galaxie NGC 4151, wegen ihres Aussehens auch "Saurons Auge" genannt.

weiter
Quasare in Reih und Glied

Quasare in Reih und Glied

Quasare sind die Leuchtfeuer des Kosmos. Wohin aber ihre Strahlenjets zeigen, ist zumindest im fernen Universum nicht zufällig, wie Astronomen jetzt festgestellt haben.

weiter
Milchstraße: Kein Futter für das Schwarze Loch

Milchstraße: Kein Futter für das Schwarze Loch

Überraschung im Herzen der Milchstraße: Die Gaswolke G2 überstand den nahen Vorbeiflug am Schwarzen Loch verblüffend gut – weil sie mehr enthält als nur Gas und Staub.

weiter
Leuchtende Krümel um ferne Sterne

Leuchtende Krümel um ferne Sterne

Astronomen haben geheimnisvolles Leuchten um ferne Sterne nachgewiesen und erklären, was es mit dem sogenannten exozodiakalen Licht auf sich hat.

weiter
Heiße Explosionen auf kühler Sonne

Heiße Explosionen auf kühler Sonne

Daten des Weltraumteleskops IRIS zeigen, dass die Temperaturverteilung in den äußeren Schichten unseres Sterns bisweilen Kopf steht

weiter
Saturn-Mond Mimas: Wasser im „Todesstern

Saturn-Mond Mimas: Wasser im „Todesstern"?

Er sieht aus wie der Todesstern aus den Star-Wars-Filmen - der kleine Saturn-Mond Mimas hat aber offenbar mehr zu bieten als ein spannendes Äußeres: Innere Werte.

weiter
Strahlung aus dem Schwarzen Loch

Strahlung aus dem Schwarzen Loch

Bereits 1974 postulierte Stephen Hawking, dass auch Schwarze Löcher – entgegen der konventionellen Vorstellung – Strahlung abgeben. Nun haben Physiker diese sogenannte Hawking-Strahlung im Labor nachweisbar gemacht.

weiter
Leben auf dem Mond?

Leben auf dem Mond?

Immer wieder gibt es Spekulationen, auf dem Jupitermond Europa könnte es Leben geben. Ein Grund für bild der wissenschaft, in seiner Oktoberausgabe den Mond genauer unter die Lupe zu nehmen.

weiter
Wie das größte „Meer

Wie das größte „Meer" des Mondes entstand

Forscher haben Geheimnisse der dunklen Flächen gelüftet, die das Mondgesicht prägen: Das größte dieser „Mond-Meere" ist offenbar doch nicht durch einen Asteroideneinschlag entstanden.

weiter
Unser Wasser ist älter als die Sonne

Unser Wasser ist älter als die Sonne

Forscher haben Spannendes über das Element des Lebens herausgefunden: Ein Großteil des Wassers in unserem Sonnensystem ist älter als die Sonne.

weiter
Ein feuchter Exoplanet

Ein feuchter Exoplanet

Forscher haben erstmals Wasser in der Atmosphäre eines neptungroßen Exoplaneten nachgewiesen. Das gibt Hoffnung für die Suche nach dem Lebenselement auf erdähnlichen Planeten.

weiter

Abonnement abschließen

und Vorteile genießen

weiter

Die Wissensbücher des Jahres sind gewählt!

Im Dezemberheft von bild der wissenschaft erfahren Sie die Details. Mehr über die Siegertitel

bild der wissenschaft
ist offizieller Medienpartner von:


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe