Klima & Wetter

Klimawandel nagt am

Klimawandel nagt am "dritten Pol"

Die Gletscher in den Hochgebirgen Asiens werden selbst bei Begrenzung der Erwärmung auf 1,5 Grad voraussichtlich ein Drittel ihrer Eismassen verlieren, so die Prognose. Doch bei stärkerem Klimawandel sind die Aussichten noch düsterer.

weiter
Bald weniger Kaffee aus Mittelamerika?

Bald weniger Kaffee aus Mittelamerika?

Geht der Klimawandel so weiter, bekommen die Kaffeebauern in Mittelamerika Probleme. Denn die geeigneten Anbaugebiete könnten bis 2050 um bis zu 88 Prozent zurückgehen – deutlich mehr als bisher geschätzt.

weiter
Ein Loch im Eis mit erstaunlichem Klimaeffekt

Ein Loch im Eis mit erstaunlichem Klimaeffekt

Das Klima der Erde basiert auf komplexen Verknüpfungen, dokumentiert erneut eine Studie: Eine eisfreie Stelle im Südpolarmeer kann offenbar weltweite Klimaeffekte hervorrufen.

weiter
Klimawandel: Düstere Prognosen für die Ozeane

Klimawandel: Düstere Prognosen für die Ozeane

Das Fazit eines wissenschaftlichen Gutachtens lautet: Selbst bei Reduktion des Treibhausgas-Ausstoßes drohen bereits kritische Entwicklungen in den Meeren.

weiter
Verlagerter Eisrand schwächt den Golfstrom

Verlagerter Eisrand schwächt den Golfstrom

Neben dem vermehrten Zustrom von Süßwasser durch die Eisschmelze, ist die Pumpe des Golfstroms von einem weiteren Effekt des Klimawandels bedroht, berichten Forscher.

weiter
Blick auf eine Welt ohne Ozonschutz

Blick auf eine Welt ohne Ozonschutz

Was wäre wenn – es das Montreal Protokoll zum Schutz der Ozonschicht nie gegeben hätte? Diese Frage haben Forscher jetzt untersucht – mit eher gruseligen Ergebnissen.

weiter
Die Antarktis verliert plötzlich rapide Eis

Die Antarktis verliert plötzlich rapide Eis

Seit 2009 verliert eine zuvor stabile Region der Antarktis plötzlich enorme Mengen Eis, berichten Forscher. Ein kritischer Punkt wurde hier offenbar überschritten.

weiter
Auf der Spur der Tornados

Auf der Spur der Tornados

Es gibt Wissenschaftler, deren Lebensaufgabe ist es, Stürme zu jagen. Der Stormchaser Marco Kaschuba ist einer von ihnen. Auch bei den jüngsten Tornados war er (fast) hautnah dabei.

weiter
Was der CO<sub>2</sub>-Anstieg bei Bäumen auslöst

Was der CO2-Anstieg bei Bäumen auslöst

Die erhöhten CO2-Konzentrationen der Luft lassen Bäume Wasser effizienter nutzen, berichten Forscher. Erstaunlicherweise hat dies aber dennoch nicht die Verdunstung reduziert.

weiter
Das Golfstromsystem schwächelt

Das Golfstromsystem schwächelt

Die atlantische Umwälzpumpe schwächelt, berichten Forscher. Es handelt sich wohl um eine Folge des Klimawandels. Eine weitere Verlangsamung könnte problematisch werden.

weiter
Dürre als Zündfunke für den syrischen Bürgerkrieg?

Dürre als Zündfunke für den syrischen Bürgerkrieg?

Eine drei Jahre anhaltende Rekorddürre hat wahrscheinlich die entscheidende Rolle für den Ausbruch des Bürgerkrieges gespielt. Denn sie verstärkte die schwelenden Probleme im Land dramatisch.

weiter
Klimawandel: Mehr Hitzewellen in den Städten

Klimawandel: Mehr Hitzewellen in den Städten

Weltweit haben städtische Gebiete in den vergangenen vier Jahrzehnten deutlich mehr Hitzewellen erlebt als zuvor, berichten Forscher.

weiter
Mehr Besuche der kalten Schwester von „El Niño

Mehr Besuche der kalten Schwester von „El Niño"

Die Erderwärmung wird dem Weltklima nicht nur häufiger „El Niño", sondern auch das gegenteilige Klimaphänomen „La Niña" bescheren, berichten Forscher.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Henning Beck hat eine lange Liste von Fehlern und Schwächen unseres Gehirns zusammengetragen. Dennoch verteidigt der Neurowissenschaftler unser Denkorgan: Gerade wegen seiner Fehler sei es flexibel und kreativ und jedem Computer überlegen.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe