Klima & Wetter

Meereis: Kritischer Bremseffekt in Gefahr

Meereis: Kritischer Bremseffekt in Gefahr

Eisverluste mit weitreichenden Folgen: Wenn Meereisflächen um die Antarktis dünner werden, kann das hunderte Kilometer entfernte Eismassen auf dem Festland verstärkt in Bewegung versetzen, berichten Forscher.

weiter
Der Klimawandel machte keine Pause

Der Klimawandel machte keine Pause

Nicht die Natur, sondern nur fehlende Temperaturdaten aus der Arktis sorgten für die scheinbare Verlangsamung der globalen Erwärmung in der Zeit von 1998 bis 2012, sagen Forscher.

weiter
US-Südwesten wird trockener

US-Südwesten wird trockener

Noch während die USA unter den Folgen mehrerer Tropenstürme leiden, haben Klimaforscher die nächste Hiobsbotschaft parat: Im ohnehin trockenen US-Südwesten könnte es künftig bis zu 40 Prozent weniger Sommerregen geben.

weiter
Dürre als Zündfunke für den syrischen Bürgerkrieg?

Dürre als Zündfunke für den syrischen Bürgerkrieg?

Eine drei Jahre anhaltende Rekorddürre hat wahrscheinlich die entscheidende Rolle für den Ausbruch des Bürgerkrieges gespielt. Denn sie verstärkte die schwelenden Probleme im Land dramatisch.

weiter
Klimawandel: Mehr Hitzewellen in den Städten

Klimawandel: Mehr Hitzewellen in den Städten

Weltweit haben städtische Gebiete in den vergangenen vier Jahrzehnten deutlich mehr Hitzewellen erlebt als zuvor, berichten Forscher.

weiter
Mehr Besuche der kalten Schwester von „El Niño

Mehr Besuche der kalten Schwester von „El Niño"

Die Erderwärmung wird dem Weltklima nicht nur häufiger „El Niño", sondern auch das gegenteilige Klimaphänomen „La Niña" bescheren, berichten Forscher.

weiter
Verschätzter Meeresspiegel

Verschätzter Meeresspiegel

Ausgerechnet der Basiswert für die Meeresspiegel-Messungen wurde bisher überschätzt. Das bedeutet, dass die Meere seit dem 20. Jahrhundert sogar noch schneller angestiegen sind als bisher gedacht.

weiter
Mehr Einblick ins Grönland-Eis

Mehr Einblick ins Grönland-Eis

Die bisher genaueste Bilanz des grönländischen Eisschilds zeigt: Jedes Jahr geht so viel Eis verloren, wie in fünf Bodenseen passen würde. Und: Die bisherigen Modelle sind zu stark vereinfacht.

weiter
Antarktis: die Gefahr kommt von unten

Antarktis: die Gefahr kommt von unten

Die Schelfmeere der Antarktis heizen sich immer weiter auf. Den Grund dafür haben Forscher nun gefunden: warmes Tiefenwasser, das auf den flachen Schelf schwappt.

weiter
Klima: Schnell aufgeheizt und lange warm

Klima: Schnell aufgeheizt und lange warm

Das Klimasystem reagiert schneller auf CO2 als gedacht: Schon zehn Jahre nach einer CO2-Emission tritt die Erwärmung ein – diese Klimawirkung hält dann allerdings über mehr als ein Jahrhundert an, wie eine Studie zeigt.

weiter
Mit Erdgas gegen den Klimawandel - diese Rechnung geht nicht auf!

Mit Erdgas gegen den Klimawandel - diese Rechnung geht nicht auf!

Wer sich vom emissionsarmen Erdgas einen verlangsamenden Effekt auf die Klimaerwärmung erhofft, hat die globalen Markteffekte nicht mit einberechnet, warnen Forscher.

weiter
Heiße Zukunft für China

Heiße Zukunft für China

Der extreme Hitzesommer von 2013 wird für China wohl kein Einzelfall bleiben: Schon 2024 könnte jeder zweite Sommer so heiß ausfallen – Dürren inklusive.

weiter
Gefahrenpotenzial im Meeresgrund

Gefahrenpotenzial im Meeresgrund

Um Kohlendioxid aus der Atmosphäre fern zu halten, kann man es einfach tief unter dem Meer einlagern. Doch was, wenn so ein Speicher mal ein Leck bekommt?

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Was kommt dabei heraus, wenn sich Alice nicht ins Wunderland verirrt, sondern in eine Vorlesung über Quantenphysik? Eine Reise als intellektueller und ästhetischer Genuss.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe