Paläontologie

Zecken parasitierten schon die Dinosaurier

Zecken parasitierten schon die Dinosaurier

In einem Bernstein haben Forscher eine urzeitliche Zecke entdeckt, die sich an eine Dinosaurier-Feder klammert. Dies belegt erstmals, dass Zecken vor rund 100 Millionen Jahren das Blut gefiederter Saurier saugten.

weiter
Amphibischer Dinosaurier entdeckt

Amphibischer Dinosaurier entdeckt

Forscher berichten von einem skurrilen Dinosaurier, der offenbar semiaquatisch gelebt hat: An Land bewegte er sich auf zwei Beinen und im Wasser schwamm er gewandt mit seinen Flossen.

weiter
Rekord-Fährte im Blick

Rekord-Fährte im Blick

Seit 2009 erforschen Paläontologen die weltweit größten Fußabdrücke sowie die längste bekannte Spur eines Sauropoden. Nun berichten sie über das gewaltige Tier, das sie einst hinterlassen hat.

weiter
Mammuts: Frühes Abstillen im Zeichen der Jagd

Mammuts: Frühes Abstillen im Zeichen der Jagd

Im Lauf der Jahrtausende stillten die Mammuts ihre Jungen immer früher ab – ein Hinweis darauf, dass letztlich der Mensch die zotteligen Riesen ausrottete und nicht der Klimawandel.

weiter
Eierschalen verraten Dino-Körpertemperaturen

Eierschalen verraten Dino-Körpertemperaturen

Warm- oder kaltblütig, oder irgendetwas dazwischen? In den Eierschalen von Dinosauriern stecken Information, welche Körpertemperaturen die Tiere einst besaßen.

weiter
Ur-Australier stießen noch auf „Drachen

Ur-Australier stießen noch auf „Drachen"

Ein winziges Fossil bestätigt: Als die Vorfahren der Aborigines Australien erreichten, gab es dort noch riesige räuberische Warane.

weiter
Gigant der Urmeere entdeckt

Gigant der Urmeere entdeckt

Vor rund 460 Millionen Jahren jagten bis zu 1,70 Meter lange Seeskorpione im Urmeer nach Beute, wie neue Fossilfunde zeigen. Die zuvor unbekannte Art ist der größte und älteste Seeskorpion dieser Ära.

weiter
Waffen-Evolution: Der Dino mit der Keule

Waffen-Evolution: Der Dino mit der Keule

Wie kamen die Ankylosaurier zu ihren spektakulären Knochenbrechern? Dieser Frage sind Paläontologen nun systematisch nachgegangen.

weiter
Ältester moderner Fingerknochen entdeckt

Ältester moderner Fingerknochen entdeckt

In der Olduwai-Schlucht in Tansania haben Forscher einen 1,84 Millionen Jahre alten Fingerknochen entdeckt, der für sein Alter eine erstaunlich moderne Form hat.

weiter
Der

Der "ersten Blume" auf der Spur

Paläobotaniker haben eine fossile Wasserpflanze als eine der ersten bekannten Blütenpflanzen der Evolutionsgeschichte identifiziert.

weiter
Fortpflanzungskonzept mit Rekordalter

Fortpflanzungskonzept mit Rekordalter

Überraschend hochentwickelt: Forscher berichten über die ältesten bekannten Hinweise auf eine Fortpflanzungsstrategie bei höheren Lebewesen.

weiter
Steakmesser im Maul

Steakmesser im Maul

Der Tyrannosaurus rex und einige seiner räuberischen Zeitgenossen besaßen einzigartig konstruierte Zähne. Wie scharfe Steakmesser erleichterten sie den Raubsauriern das Durchtrennen von Fleisch und Knochen.

weiter
Klimaspitzen rafften Mammut & Co dahin

Klimaspitzen rafften Mammut & Co dahin

Machten Klimaeffekte oder der Mensch der eiszeitlichen Megafauna den Garaus? Einer Studie zufolge war wohl eher Grund Nummer eins ausschlaggebend.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Was kommt dabei heraus, wenn sich Alice nicht ins Wunderland verirrt, sondern in eine Vorlesung über Quantenphysik? Eine Reise als intellektueller und ästhetischer Genuss.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe