Bereitmachen zur Landung!

 Der Krater Gale ist das Ziel der neuen Mars-Mission. Die Ellipse am oberen Rand zeigt das Landegiet am Fuße eines 5500 Meter hohen Berges innerhalb des Kraters. (c) NASA/JPL-Caltech/ESA/DLR/FU Berlin/MSSS
Der Krater Gale ist das Ziel der neuen Mars-Mission. Die Ellipse am oberen Rand zeigt das Landegiet am Fuße eines 5500 Meter hohen Berges innerhalb des Kraters. (c) NASA/JPL-Caltech/ESA/DLR/FU Berlin/MSSS
Nach einer Reise von etwas mehr als neun Monaten soll die NASA-Sonde Mars Science Laboratory (Spitzname: Curiosity) am Montag, 6. August, um 7:31 Uhr deutscher Zeit auf dem roten Planeten landen. Ziel der Mission ist der Krater Gale, der sich wenige Grad südlich des Äquators befindet.
Die Landung wird ein spektakuläres Manöver: 20 Meter über der Oberfläche bremst die Sonde ab und lässt dann den tonnenschweren, drei Meter langen Rover Curiosity an Seilen auf den Boden herab. Diesen ?Himmelskran? probiert die NASA bei dieser Mission erstmals aus.

Der Rover soll zwei Jahre lang herausfinden, ob die Umwelt im Gale-Krater früher einmal für Leben geeignet war. Vor 3,5 Milliarden Jahren befand sich dort ein See. Die wissenschaftlichen Untersuchungen beginnen unmittelbar nach der Landung. Am Ankunftsort ist es dann etwa drei Uhr nachmittags.
wissenschaft.de - Ute Kehse


Reload-Capcha neu laden Text der identifiziert werden soll

Bitte geben Sie zusätzlich noch den Sicherheitscode ein!

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Eine kurzweilige Führung durch den Bienenstock mit einer erhellenden Dosis Wissenschaft – das bietet das Buch "Die Honigfabrik" von Jürgen Tautz.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe