Erde & Weltall

Gammastrahlenausbruch "ertappt"

Astronomen haben die Frühphase eines Gammastrahlenausbruchs so umfassend wie nie zuvor beobachtet. Dies liefert entscheidende Einblicke darin, wie die diese extrem energiereichen Gammastrahlenblitze entstehen. weiter

Mondwasser: Erfolgreiche Schatzsuche

Mondwasser: Erfolgreiche Schatzsuche

Im Mond steckt offenbar erstaunlich viel gebundenes Wasser, belegt eine Spektralanalyse mittels Satellitenaufnahmen. Diese Information wirft Licht auf die Entstehungsgeschichte des Mondes und könnte außerdem für die Planung von bemannten Missionen kostbar sein.

weiter
Sind Haushunde doch Europäer?

Sind Haushunde doch Europäer?

Wo und wann unsere Vorfahren begannen, erstmals Wölfe zu domestizieren, ist heftig umstritten. Jetzt liefert eine vergleichende Genstudie neue Erkenntnisse – wirft aber auch weitere Fragen auf.

weiter
Unterschätzte Schätze im Blick

Unterschätzte Schätze im Blick

Im Boden und auf den Müllhalden Deutschlands schlummern riesige Mengen an kostbaren Rohstoffen - doch vieles bleibt ungenutzt. Den Aspekten rund um dieses Thema widmet sich bild der wissenschaft in der aktuellen Ausgabe.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Balzplatz der Dinosaurier

Balzplatz der Dinosaurier

In den vergangenen 20 Jahren hat sich das Bild der Dinosaurier radikal geändert – und noch immer sorgen die Vorfahren der Vögel für neue Überraschungen.

weiter
Leben schon vor vier Milliarden Jahren?

Leben schon vor vier Milliarden Jahren?

Gab es vielleicht schon vor rund vier Milliarden Jahren Leben auf der Erde? In einem der ältesten Krustengesteine unseres Planeten haben Forscher Strukturen entdeckt, die von Lebewesen stammen könnten.

weiter
Sieben Erdzwillinge auf einen Streich

Sieben Erdzwillinge auf einen Streich

Auf der Suche nach Erdzwillingen im All haben Astronomen einen spektakulären Erfolg erzielt: Um einen nur knapp 40 Lichtjahre entfernten Stern entdeckten sie gleich sieben erdähnliche Planeten.

weiter
Sauerstoffschwund im Ozean

Sauerstoffschwund im Ozean

Seit 1960 ist der Sauerstoffgehalt in den Weltmeeren um zwei Prozent gesunken, zeigt eine Studie. Eine der Ursachen für diesen Schwund: der Klimawandel.

weiter
Alpen: Ist der Schnee noch zu retten?

Alpen: Ist der Schnee noch zu retten?

Wird Wintersport künftig in den Alpen noch möglich sein? Forscher haben untersucht, wie stark der Schneeschwund durch den Klimawandel konkret ausfallen wird und ob Klimaschutz dagegen überhaupt noch helfen kann.

weiter

Rubriken


Sie haben die Wahl!

bild der wissenschaft sucht die besten aktuellen Wissensbücher – machen Sie mit!

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Wer wegen Depressionen zum Arzt geht, bekommt Psychopharmaka verschrieben. Doch die sind nicht ungefährlich – immer wieder lösen sie sogar erst die Selbstmordgedanken aus, die sie eigentlich verhindern sollen.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe