Erde & Weltall

Der Klimawandel machte keine Pause

Nicht die Natur, sondern nur fehlende Temperaturdaten aus der Arktis sorgten für die scheinbare Verlangsamung der globalen Erwärmung in der Zeit von 1998 bis 2012, sagen Forscher. weiter

Lassen sich interstellare Sonden bremsen?

Lassen sich interstellare Sonden bremsen?

Mittels Lasertechnik scheint es möglich, kleine Sonden rasant zu fernen Sternensystemen zu schicken. Doch wie bremst man sie am Ziel aus? Mit dieser Frage beschäftigt sich ein deutscher Physiker.

weiter
Rekord-Fährte im Blick

Rekord-Fährte im Blick

Seit 2009 erforschen Paläontologen die weltweit größten Fußabdrücke sowie die längste bekannte Spur eines Sauropoden. Nun berichten sie über das gewaltige Tier, das sie einst hinterlassen hat.

weiter
Wenn Kontinente brechen, wird`s warm

Wenn Kontinente brechen, wird`s warm

Tektonik mit Klimaeffekt: Kohlendioxid, das einst beim Auseinanderbrechen von Kontinenten freigesetzt wurde, könnte eine wichtige Rolle in der Klimageschichte gespielt haben, berichten Forscher.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Zebrastreifen im Strahlengürtel

Zebrastreifen im Strahlengürtel

Der Strahlengürtel rund um die Erde zeigt ein seltsames Phänomen: ein Streifenmuster aus Elektronen. US-Forscher haben jetzt die Ursache dafür aufgespürt – in einem Effekt, der eigentlich als viel zu schwach und unerheblich galt.

weiter
Rezept für einen Super-Sonnensturm

Rezept für einen Super-Sonnensturm

Der stärkste jemals registrierte Sonnensturm hat Forschern das optimale Rezept für einen solaren Supersturm verraten – glücklicherweise ging er nicht in Richtung unseres Planeten.

weiter
Gravitationswellen vom Urknall!?

Gravitationswellen vom Urknall!?

Wenn die neuen Daten eines Mikrowellen-Teleskops am Südpol stimmen und unabhängig bestätigt werden, dann haben Astrophysiker womöglich das erste indirekte Indiz für das Zittern der Raumzeit am Anfang unseres Universums gemessen.

weiter
Grönlands letzte Bastion fällt

Grönlands letzte Bastion fällt

Bisher galt der Nordosten Grönlands als letzte stabile Zone des gletscherreichen Eisschilds. Jetzt nagt auch an ihm der Klimawandel, wie neue Messungen belegen.

weiter
Merkur ist geschrumpft

Merkur ist geschrumpft

Der innerste Planet des Sonnensystems ist noch exotischer als gedacht. Denn er ist geschrumpft. Davon zeugen Steilkanten, Risse und Verwerfungen auf seiner Oberfläche.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Der italienische Ökologe und Insektenforscher Gianumberto Accinelli erklärt Dominoeffekte in der Natur kindgerecht und mit einer Prise Humor. Sein Sachbuch ist Wissensbuch des Jahres 2017 in der Kategorie Perspektive.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe