Erde & Weltall

Fäden im kosmischen Netz

Astronomen haben die Feinstruktur des kosmischen Netzwerks so genau durchleuchtet wie nie zuvor. Diese feinen Fäden aus Wasserstoffgas bilden das Grundgerüst der Materieverteilung im Universum. weiter

Älteste Pilz-Fossilien entdeckt?

Älteste Pilz-Fossilien entdeckt?

Wieder liefert ein Fossil spannende Einblicke in die früheste Ära des irdischen Lebens: In Südafrika haben Forscher möglicherweise die ältesten bekannten Überreste eines Pilzes entdeckt – sie sind 2,4 Milliarden Jahre alt.

weiter
Gravitationslinse mit Supernova

Gravitationslinse mit Supernova

Astronomen haben erstmals eine extrem seltene Konstellation beobachtet: Eine Supernova vom Typ 1a, deren Licht von einer Gravitationslinse verzerrt und verstärkt wird.

weiter
Frühester Dinosaurier-Vetter entdeckt

Frühester Dinosaurier-Vetter entdeckt

Bisher glaubten Paläontologen, ziemlich genau zu wissen, wie die allerersten Dinosaurier aussahen. Doch ein 245 Millionen Jahre altes Fossil belehrt sie nun eines Besseren.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Neuer Blick in die kosmische Kinderstube

Neuer Blick in die kosmische Kinderstube

Überraschender Fund in der kosmischen Hintergrundstrahlung: Neueste Daten deuten auf einen Strahlenüberschuss im frühesten Universum hin, der von früher Dunkler Energie oder exotischen Neutrinos stammen könnte.

weiter
Wann entstanden die Säugetiere?

Wann entstanden die Säugetiere?

Zwei unabhängige Untersuchungen zweier Fossilien aus dem Zeitalter des Jura führen zu unterschiedlichen Modellen des Säugetier-Stammbaums: Die eine Studie weist auf ein höheres Alter dieser Tiergruppe hin als die andere.

weiter
Wo die alten Kometen schlafen

Wo die alten Kometen schlafen

Der Asteroidengürtel entpuppt sich als Friedhof für Kometen - und als Reservoir für Tausende von nur schlafenden Exemplaren, die bereits durch winzige Bahnänderungen erwachen und wieder einen Schweif bilden können.

weiter
Meereis wird immer dunkler

Meereis wird immer dunkler

Durch die zunehmende Erwärmung wird das arktische Meereis nicht nur immer weniger - es wird auch dunkler. Dadurch aber wirft es weniger Sonnenlicht ins All zurück und trägt so zusätzlich dazu bei, das Klima weiter anzuheizen.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Was geschieht, wenn eine Handvoll Menschen zwei Jahre lang völlig auf sich allein gestellt zusammenlebt? Ein fesselnder Roman, der auf einem wahren Experiment beruht.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe