Erde & Weltall

Pflanzenfresser-Dinos genossen Krabben-Beilage

Eine Untersuchung fossiler Geschäftchen von Entenschnabelsauriern belegt: Die eigentlich als Vegetarier geltenden Dinos futterten auch gerne mal Krebstiere, um sich möglicherweise gezielt mit zusätzlichem Eiweiß zu versorgen. weiter

Extragalaktische Extrem-Strahlung

Extragalaktische Extrem-Strahlung

Astronomen haben erstmals herausgefunden, dass die energiereichste kosmische Strahlung höchstwahrscheinlich nicht aus unserer Milchstraße stammt – sie ist extragalaktischen Ursprungs.

weiter
Höllenplanet mit Titan in der Atmosphäre

Höllenplanet mit Titan in der Atmosphäre

Der analytische Blick auf ferne Planeten wird immer schärfer, verdeutlicht eine aktuelle Studie: Astronomen haben Titanoxid in der Atmosphäre eines "Heißen Jupiters" nachgewiesen.

weiter
Klimawandel nagt am

Klimawandel nagt am "dritten Pol"

Die Gletscher in den Hochgebirgen Asiens werden selbst bei Begrenzung der Erwärmung auf 1,5 Grad voraussichtlich ein Drittel ihrer Eismassen verlieren, so die Prognose. Doch bei stärkerem Klimawandel sind die Aussichten noch düsterer.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Bäume mit buchstäblich goldenen Blättern

Bäume mit buchstäblich goldenen Blättern

Eukalyptusbäume können Goldvorkommen anzeigen. Denn mit ihren tiefen Wurzeln nehmen sie gelöstes Gold aus dem Untergrund auf und reichern es in den Blättern an.

weiter
Schüler entdeckt Babydino

Schüler entdeckt Babydino

Durch Zufall hat ein Schüler in Utah das bisher vollständigste Skelett eines besonders skurrilen Dinosauriers entdeckt. Der Parasaurolophus trug eine Art Megaphon auf seinem Kopf, das jetzt entdeckte Jungtier immerhin schon eine kammartige Tröte.

weiter
Satellitenblick auf den Tscheljabinsk-Meteoriten

Satellitenblick auf den Tscheljabinsk-Meteoriten

Durch Zufall haben einige Satelliten den Absturz des Tscheljabinsk-Meteoriten über Russland verfolgt. US-Forscher haben nun geklärt, warum deren Daten stark voneinander abweichen und wie sich trotzdem die genaue Flugbahn errechnen lässt.

weiter
Rätsel um kosmische Linse

Rätsel um kosmische Linse

Astronomen haben die bisher am weitesten entfernte Gravitationslinse im Weltall entdeckt- und rätseln über diesen Glücksfall. Denn diese spezielle Art der kosmischen Linse müsste eigentlich viel seltener sein.

weiter
Urzeit- Scherenträger mit Spinnengehirn

Urzeit- Scherenträger mit Spinnengehirn

Der älteste Vorfahre aller Spinnentiere lebte bereits vor 520 Millionen Jahren in den Meeren des Kambrium. Er besaß ein erstaunlich modernes Gehirn und war Zeitgenosse des ersten Urkrebses, wie ein neuer Fossilfund zeigt.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Der Autor ist ein brillant schreibender Wissenschaftler, der keinen Zweifel daran lässt, dass Tiere Freude, Liebe, Angst und Eifersucht fühlen und dass sie denken können.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe