Erde & Weltall

Pflanzenfresser-Dinos genossen Krabben-Beilage

Eine Untersuchung fossiler Geschäftchen von Entenschnabelsauriern belegt: Die eigentlich als Vegetarier geltenden Dinos futterten auch gerne mal Krebstiere, um sich möglicherweise gezielt mit zusätzlichem Eiweiß zu versorgen. weiter

Extragalaktische Extrem-Strahlung

Extragalaktische Extrem-Strahlung

Astronomen haben erstmals herausgefunden, dass die energiereichste kosmische Strahlung höchstwahrscheinlich nicht aus unserer Milchstraße stammt – sie ist extragalaktischen Ursprungs.

weiter
Höllenplanet mit Titan in der Atmosphäre

Höllenplanet mit Titan in der Atmosphäre

Der analytische Blick auf ferne Planeten wird immer schärfer, verdeutlicht eine aktuelle Studie: Astronomen haben Titanoxid in der Atmosphäre eines "Heißen Jupiters" nachgewiesen.

weiter
Klimawandel nagt am

Klimawandel nagt am "dritten Pol"

Die Gletscher in den Hochgebirgen Asiens werden selbst bei Begrenzung der Erwärmung auf 1,5 Grad voraussichtlich ein Drittel ihrer Eismassen verlieren, so die Prognose. Doch bei stärkerem Klimawandel sind die Aussichten noch düsterer.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Meereis wird immer dunkler

Meereis wird immer dunkler

Durch die zunehmende Erwärmung wird das arktische Meereis nicht nur immer weniger - es wird auch dunkler. Dadurch aber wirft es weniger Sonnenlicht ins All zurück und trägt so zusätzlich dazu bei, das Klima weiter anzuheizen.

weiter
Feder-Dinos mit flugbereitem Gehirn

Feder-Dinos mit flugbereitem Gehirn

Zumindest einige gefiederte Dinosaurier waren auch neurologisch schon auf das Fliegen vorbereitet: Ihr Gehirn ist bereits stärker vergrößert als das des "Urvogels" Archaeopteryx.

weiter
Erdbeben als Treibhausgas-Schleudern

Erdbeben als Treibhausgas-Schleudern

Erdbeben können den Meeresboden so destabilisieren, dass große Mengen des potenten Treibhausgases Methan in den Ozean und die Atmosphäre entweichen.

weiter
Osteoporose vor Jahrmillionen

Osteoporose vor Jahrmillionen

Ankylosaurier zehrten vom eigenen Knochenmaterial, um ihre Panzerung zu verstärken – ein Hinweis darauf, dass sie vermutlich warmblütig waren.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Der Autor ist ein brillant schreibender Wissenschaftler, der keinen Zweifel daran lässt, dass Tiere Freude, Liebe, Angst und Eifersucht fühlen und dass sie denken können.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe