Erde & Weltall

Zwei Jahre Dunkelheit

Der Einschlag des Asteroiden am Ende der Kreidezeit hatte drastische Spätfolgen. Allein der Ruß aus unzähligen Bränden hüllte die Erde zwei Jahre lang in Dunkelheit. Kaum lichtete sich der Rußschleier, folgte die nächste Gefahr: drastisch erhöhte UV-Werte. weiter

"Diamantregen" nachgebildet

Forscher haben die Bedingungen im Inneren von Planeten wie Uranus und Neptun experimentell nachgeahmt und dadurch erstmals konkret nachgewiesen, dass sich dort ein exotischer Niederschlag bilden kann: ein Regen aus Diamanten.

weiter
Wo die Raumzeit zitterte
Wo die Raumzeit zitterte

Wo die Raumzeit zitterte

Am 21. August 2017 verfinsterte sich der Himmel über einem Teil der USA. Aus diesem Anlass hat sich bild der wissenschaft mit Lesern dorthin aufgemacht. Unser Autor Thomas Bührke ist mit dabei. Nächster Stopp: der Ligo-Detektor, wo erstmals Gravitationswellen gemessen wurden.

weiter
Houston, wir haben kein Problem!
Houston, wir haben kein Problem!

Houston, wir haben kein Problem!

Am 21. August 2017 wird sich der Himmel über einem Teil der USA verfinstern. Aus Anlass des Spektakels hat sich bild der wissenschaft mit Lesern dorthin aufgemacht. Unser Astronomie-Autor Thomas Bührke ist mit dabei. Nächster Stopp: Houston.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Die Erfindung des Reitens prägte die Geschichte der Steppenvölker – von Ungarn bis zum Chinesischen Meer. Der Archäologe Barry Cunliffe hat ein spannendes Buch darüber geschrieben.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe