Erde & Weltall

Wetter-Extreme: Effekt des Klimawandels bestätigt

Dürren oder Fluten liegen im Trend... Eine Studie dokumentiert nun die Ursache: Die globale Erwärmung schafft Bedingungen, die ein Stocken des Wetterwechsels begünstigen. weiter

Frühe Galaxien mit

Frühe Galaxien mit "Superhalos"

Astronomen haben zwei Milchstraßen-Verwandte im frühen Universum erstmals direkt beobachtet – und Überraschendes entdeckt: Diese Galaxien besaßen offenbar enorme Halos aus neutralem Wasserstoff.

weiter
Eis-Negativ-Rekorde an beiden Polen

Eis-Negativ-Rekorde an beiden Polen

Die Meereisfläche im Norden der Erde hat in diesem Winter erneut die geringste Ausdehnung seit Beginn der Aufzeichnungen erreicht. Parallel dazu kam es zu einer Rekord-Schmelze im Süden.

weiter
Enceladus: Warmes Herz nahe der Oberfläche

Enceladus: Warmes Herz nahe der Oberfläche

Das vermutete Wasserreservoir des Saturnmondes Enceladus scheint erstaunlich nah unter seiner eisigen Oberfläche zu sitzen. Eine spannende Erkenntnis für die Suche nach außerirdischen Lebensformen.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Gravitationswellen erneut direkt gemessen

Gravitationswellen erneut direkt gemessen

Zum zweiten Mal hat der LIGO-Detektor Gravitationswellen entdeckt: Am 26. Dezember 2015 kollidierten in rund 1,4 Milliarden Lichtjahre Entfernung zwei Schwarze Löcher miteinander und verschmolzen.

weiter
Einzigartiger

Einzigartiger "Himmelsbote"

Forscher haben in einem Steinbruch in Schweden eine echte Besonderheit entdeckt: Einen Meteoriten, der keinem der bisher auf der Erde gefundenen Meteoritentypen gleicht.

weiter
Klimawandel bedroht die Wirtschafts-Netzwerke

Klimawandel bedroht die Wirtschafts-Netzwerke

Die zunehmende Globalisierung macht die Weltwirtschaft empfindlich gegenüber den Folgen des Klimawandels, warnen Forscher. Probleme durch Taifune bis Hitzestress können sich über Ländergrenzen hinweg fortpflanzen.

weiter
Streulicht statt Nachthimmel

Streulicht statt Nachthimmel

Unsere Lampen und Lichter machen die Nacht zum Tag- und das fast weltweit, wie der neue Atlas der Lichtverschmutzung zeigt. Demnach leben bereits mehr als 80 Prozent der Weltbevölkerung unter einem abnormal hellen Nachthimmel.

weiter
Treibhausgas in Stein verwandelt

Treibhausgas in Stein verwandelt

Forscher haben möglicherweise eine Methode gefunden, das Treibhausgas Kohlendioxid loszuwerden: In Basaltgestein gepumpt, mineralisiert es zu harmlosen Verbindungen aus.

weiter

Rubriken

Der Buchtipp

Woher kommt das Leben auf der Erde? Was geschah bei den neun großen Massenaussterben? Welchen Einfluss hat der Mensch? Ein Buch über die spannende  Geschichte des irdischen Lebens.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe