Erde & Weltall

Pflanzenfresser-Dinos genossen Krabben-Beilage

Eine Untersuchung fossiler Geschäftchen von Entenschnabelsauriern belegt: Die eigentlich als Vegetarier geltenden Dinos futterten auch gerne mal Krebstiere, um sich möglicherweise gezielt mit zusätzlichem Eiweiß zu versorgen. weiter

Extragalaktische Extrem-Strahlung

Extragalaktische Extrem-Strahlung

Astronomen haben erstmals herausgefunden, dass die energiereichste kosmische Strahlung höchstwahrscheinlich nicht aus unserer Milchstraße stammt – sie ist extragalaktischen Ursprungs.

weiter
Höllenplanet mit Titan in der Atmosphäre

Höllenplanet mit Titan in der Atmosphäre

Der analytische Blick auf ferne Planeten wird immer schärfer, verdeutlicht eine aktuelle Studie: Astronomen haben Titanoxid in der Atmosphäre eines "Heißen Jupiters" nachgewiesen.

weiter
Klimawandel nagt am

Klimawandel nagt am "dritten Pol"

Die Gletscher in den Hochgebirgen Asiens werden selbst bei Begrenzung der Erwärmung auf 1,5 Grad voraussichtlich ein Drittel ihrer Eismassen verlieren, so die Prognose. Doch bei stärkerem Klimawandel sind die Aussichten noch düsterer.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Zwei Jahre Dunkelheit

Zwei Jahre Dunkelheit

Der Einschlag des Asteroiden am Ende der Kreidezeit hatte drastische Spätfolgen. Allein der Ruß aus unzähligen Bränden hüllte die Erde zwei Jahre lang in Dunkelheit. Kaum lichtete sich der Rußschleier, folgte die nächste Gefahr: drastisch erhöhte UV-Werte.

weiter

"Diamantregen" nachgebildet

Forscher haben die Bedingungen im Inneren von Planeten wie Uranus und Neptun experimentell nachgeahmt und dadurch erstmals konkret nachgewiesen, dass sich dort ein exotischer Niederschlag bilden kann: ein Regen aus Diamanten.

weiter
Wo die Raumzeit zitterte
Wo die Raumzeit zitterte

Wo die Raumzeit zitterte

Am 21. August 2017 verfinsterte sich der Himmel über einem Teil der USA. Aus diesem Anlass hat sich bild der wissenschaft mit Lesern dorthin aufgemacht. Unser Autor Thomas Bührke ist mit dabei. Nächster Stopp: der Ligo-Detektor, wo erstmals Gravitationswellen gemessen wurden.

weiter
Houston, wir haben kein Problem!
Houston, wir haben kein Problem!

Houston, wir haben kein Problem!

Am 21. August 2017 wird sich der Himmel über einem Teil der USA verfinstern. Aus Anlass des Spektakels hat sich bild der wissenschaft mit Lesern dorthin aufgemacht. Unser Astronomie-Autor Thomas Bührke ist mit dabei. Nächster Stopp: Houston.

weiter
Ein Dinosaurier als Missing-Link

Ein Dinosaurier als Missing-Link

Ein in Chile entdeckter Dinosaurier könnte sich als Bindeglied der Dinosaurier-Evolution erweisen. Denn das Fossil weist sowohl Merkmale der zweibeinig laufenden Raubdinosaurier als auch der pflanzenfressenden Vogelbecken-Dinosaurier auf.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Der Autor ist ein brillant schreibender Wissenschaftler, der keinen Zweifel daran lässt, dass Tiere Freude, Liebe, Angst und Eifersucht fühlen und dass sie denken können.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe