Erde & Weltall

Ein fremder Stern mit acht Planeten

Unsere kosmische Heimat ist nun nicht mehr das einzige bekannte Sternensystem mit acht Planeten: Rund 2545 Lichtjahre von uns entfernt gibt es einen sonnenähnlichen Stern, der ebenfalls von acht Begleitern umkreist wird. weiter

Zecken parasitierten schon die Dinosaurier

Zecken parasitierten schon die Dinosaurier

In einem Bernstein haben Forscher eine urzeitliche Zecke entdeckt, die sich an eine Dinosaurier-Feder klammert. Dies belegt erstmals, dass Zecken vor rund 100 Millionen Jahren das Blut gefiederter Saurier saugten.

weiter
Meereis: Kritischer Bremseffekt in Gefahr

Meereis: Kritischer Bremseffekt in Gefahr

Eisverluste mit weitreichenden Folgen: Wenn Meereisflächen um die Antarktis dünner werden, kann das hunderte Kilometer entfernte Eismassen auf dem Festland verstärkt in Bewegung versetzen, berichten Forscher.

weiter
Welche Bakterien leben auf der ISS?

Welche Bakterien leben auf der ISS?

Jeder von uns hat in seinem Heim Myriaden von Untermietern: Bakterien. Doch wie ist das im Fall der Internationalen Raumstation? Haust in der Schwerelosigkeit eine besondere oder gar "kranke" Bakteriengemeinschaft? Forscher haben dies nun geklärt.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Wisent-Rätsel gelöst

Wisent-Rätsel gelöst

Mit Hilfe von Höhlenmalereien und Genanalysen fossiler Knochen haben Forscher die Abstammung der Europäischen Wisente enträtselt: Sie entstanden durch eine Kreuzung von Steppenbisons mit Auerochsen.

weiter
Uraltes

Uraltes "Milchzahn"-Konzept

Milchzähne beginnen zu wackeln und fallen schließlich aus: Das Grundrinzip, wie beim Menschen dieser Prozess beim Zahnersatz abläuft, gab es offenbar schon bei Fischen vor 424 Millionen Jahren.

weiter
Zehnmal mehr Galaxien im Kosmos

Zehnmal mehr Galaxien im Kosmos

Weißt Du wieviel Sternlein stehen…Auf diese Frage haben Astronomen nun eine neue Antwort gefunden. Demnach gibt es mindestens zwei Billionen Galaxien im Kosmos – zehnmal mehr als bisher angenommen.

weiter

"Pflanzenmünder" erzählen Klimageschichte

Was verursachte die enorme Eisschmelze in der Antarktis vor 23 Millionen Jahren? Sogenannte Stomata fossiler Pflanzen "berichten" von einem starken Anstieg der atmosphärischen Kohlendioxid-Konzentration.

weiter
Vogelrufe zur Dinosaurier-Zeit

Vogelrufe zur Dinosaurier-Zeit

Wann die ersten Vögel begannen zu singen, war bisher unklar. Jetzt haben Forscher in der Antarktis das bisher älteste bekannte Stimmorgan eines Vogels entdeckt – es ist 66 Millionen Jahre alt.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Was kommt dabei heraus, wenn sich Alice nicht ins Wunderland verirrt, sondern in eine Vorlesung über Quantenphysik? Eine Reise als intellektueller und ästhetischer Genuss.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe