Erde & Weltall

Älteste Pilz-Fossilien entdeckt?

Wieder liefert ein Fossil spannende Einblicke in die früheste Ära des irdischen Lebens: In Südafrika haben Forscher möglicherweise die ältesten bekannten Überreste eines Pilzes entdeckt – sie sind 2,4 Milliarden Jahre alt. weiter

Gravitationslinse mit Supernova

Gravitationslinse mit Supernova

Astronomen haben erstmals eine extrem seltene Konstellation beobachtet: Eine Supernova vom Typ 1a, deren Licht von einer Gravitationslinse verzerrt und verstärkt wird.

weiter
Frühester Dinosaurier-Vetter entdeckt

Frühester Dinosaurier-Vetter entdeckt

Bisher glaubten Paläontologen, ziemlich genau zu wissen, wie die allerersten Dinosaurier aussahen. Doch ein 245 Millionen Jahre altes Fossil belehrt sie nun eines Besseren.

weiter

"Konzentrierter" Blick auf ein Monster

Vereinigt zum Riesenteleskop "Event Horizon", nimmt ein weltweiter Verbund von Radioantennen bis zum 14. April das Schwarze Loch im Zentrum unserer Galaxis unter die Lupe.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Big Data und künstliche Intelligenz gegen Buschfeuer

Big Data und künstliche Intelligenz gegen Buschfeuer

Gleich mehrere neuronale Netzwerke und "Big Data" helfen Forschern dabei, potenzielle Brandherde von Buschfeuern in Australien künftig genauer vorherzusagen.

weiter
Wenn junge Sterne ihre Kinder fressen...

Wenn junge Sterne ihre Kinder fressen...

In ihrer Sturm-und-Drang Phase neigen Sterne zum Kannibalismus, dokumentieren Beobachtungen eines Astronomenteams im Sternbild Orion.

weiter
Erstaunliche Doppelgänger der Schmetterlinge

Erstaunliche Doppelgänger der Schmetterlinge

Vor 150 Millionen Jahren flatterten charakteristische Insekten durch die Luft. Doch das waren gar keine Schmetterlinge: Es handelt sich um ein Beispiel von paralleler Evolution, berichten Forscher.

weiter

"Paläontologie ist eine ruhige Arbeit"

In der mexikanischen Coahuila-Wüste liegen auf engstem Raum Dinosaurier-Fossilien. Geologe und Ausgräber Wolfgang Stinnesbeck berichtet, welche paläontologischen Leckerbissen bdw-Leser dort erwarten, wenn sie im September 2016 mitkommen auf Forschungsexkursion.

weiter
Wenn's im Magma plötzlich blubbert...

Wenn's im Magma plötzlich blubbert...

Für die gefährlichen Spontan-Ausbrüche mancher Vulkane könnten schlagartig auftretende Gasblasen im Magma verantwortlich sein, berichten Forscher.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Was geschieht, wenn eine Handvoll Menschen zwei Jahre lang völlig auf sich allein gestellt zusammenlebt? Ein fesselnder Roman, der auf einem wahren Experiment beruht.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe