Erde & Weltall

Die Deutschen und außerirdische Zivilisationen

37,8 Prozent der Menschen in Deutschland glauben, dass es extraterrestrische Intelligenzen gibt. Das ergab eine repräsentative Emnid-Umfrage im Auftrag von bild der wissenschaft. weiter

Vulkankatastrophe brachte Dinos voran

Vulkankatastrophe brachte Dinos voran

Ein Massenaussterben vor 200 Millionen Jahren bereitete den Dinosauriern die Bühne. Jetzt liefern Forscher neue Belege dafür, dass gewaltige, wiederholte Vulkanausbrüche wahrscheinlich schuld an diesem Ereignis waren.

weiter
Über die wissenschaftliche Suche nach

Über die wissenschaftliche Suche nach "E.T."

So effizient wie nie zuvor fahnden Astronomen nach belebten Planeten und fremden Zivilisationen im All. Auf dieses besondere Forschungsfeld blickt bild der wissenschaft in der aktuellen Ausgabe.

weiter
Jupiter war der erste

Jupiter war der erste

Der Gasriese ist nicht nur der größte Planet im Sonnensystem, er könnte auch der älteste sein. Isotopenmessungen an Meteoriten deuten darauf hin, dass sein Kern schon eine Million Jahre nach Bildung des Sonnensystems entstand.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Die Melodie der Welle
Die Melodie der Welle

Die Melodie der Welle

So klingt es, wenn zwei Schwarze Löcher miteinander verschmelzen. Die LIGO-Wissenschaftler haben das Signal der gemessen Gravitationswellen in Töne übertragen.

weiter
Gravitationswellen: Das Beben der Raumzeit

Gravitationswellen: Das Beben der Raumzeit

Wissenschaftler haben erstmals Gravitationswellen nachgewiesen. Einsteins Hypothese ist damit nach 100 Jahren bestätigt.

weiter
Big Data und künstliche Intelligenz gegen Buschfeuer

Big Data und künstliche Intelligenz gegen Buschfeuer

Gleich mehrere neuronale Netzwerke und "Big Data" helfen Forschern dabei, potenzielle Brandherde von Buschfeuern in Australien künftig genauer vorherzusagen.

weiter
Wenn junge Sterne ihre Kinder fressen...

Wenn junge Sterne ihre Kinder fressen...

In ihrer Sturm-und-Drang Phase neigen Sterne zum Kannibalismus, dokumentieren Beobachtungen eines Astronomenteams im Sternbild Orion.

weiter
Erstaunliche Doppelgänger der Schmetterlinge

Erstaunliche Doppelgänger der Schmetterlinge

Vor 150 Millionen Jahren flatterten charakteristische Insekten durch die Luft. Doch das waren gar keine Schmetterlinge: Es handelt sich um ein Beispiel von paralleler Evolution, berichten Forscher.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Carlo Rovelli ist es eine Herzensangelegenheit, möglichst vielen Menschen die moderne Physik begreifbar zu machen – auch solchen, die keine Ahnung von höherer Mathematik haben.  Brillant schreibt er etwa über Quantenschaum und Stringtheorie.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe