Erde & Weltall

Bedenklich: Der Meeresspiegel stieg in Schüben

Möglicherweise wird der Klimawandel den Meeresspiegel nicht so kontinuierlich ansteigen lassen, wie man meinen könnte: Eine Untersuchung fossiler Korallenriffe zeigt, dass es einst zu sprunghaften Anstiegen gekommen ist. weiter

Gravitationswellen aus Neutronenstern-Crash

Gravitationswellen aus Neutronenstern-Crash

Es ist der Beginn einer neuen Ära der Astrophysik: die erstmalige Messung von Gravitationswellen aus dem brachialen Zusammenstoß zweier Neutronensterne. Ein Hintergrundbericht

weiter
Einstein, Heisenberg und die Weltformel

Einstein, Heisenberg und die Weltformel

"Das Kleinste erforschen, um das Größte zu verstehen", lautet der Leitgedanke des Max-Planck-Instituts für Physik. Nach einer wechselvollen Geschichte, die die moderne Physik wie keine andere Institution bündelt, ist das Institut 100 Jahre alt geworden.

weiter
Erstmals Gravitationswellen von Neutronenstern-Kollision

Erstmals Gravitationswellen von Neutronenstern-Kollision

Am 17. August 2017 haben die LIGO-Detektoren in den USA und der Virgo-Detektor in Italien zum fünften Mal Gravitationswellen direkt gemessen. Doch dieses Mal war einiges anders.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Dodos in der Mauser

Dodos in der Mauser

Er gilt als ein Paradebeispiel einer ausgerotteten Art und besitzt geradezu Promistatus - dennoch ist wenig über den Dodo bekannt. Nun erklären Forscher, warum Augenzeugen das Aussehen des tragikomischen Vogels so unterschiedlich beschrieben haben.

weiter
Zwei Jahre Dunkelheit

Zwei Jahre Dunkelheit

Der Einschlag des Asteroiden am Ende der Kreidezeit hatte drastische Spätfolgen. Allein der Ruß aus unzähligen Bränden hüllte die Erde zwei Jahre lang in Dunkelheit. Kaum lichtete sich der Rußschleier, folgte die nächste Gefahr: drastisch erhöhte UV-Werte.

weiter

"Diamantregen" nachgebildet

Forscher haben die Bedingungen im Inneren von Planeten wie Uranus und Neptun experimentell nachgeahmt und dadurch erstmals konkret nachgewiesen, dass sich dort ein exotischer Niederschlag bilden kann: ein Regen aus Diamanten.

weiter
Wo die Raumzeit zitterte
Wo die Raumzeit zitterte

Wo die Raumzeit zitterte

Am 21. August 2017 verfinsterte sich der Himmel über einem Teil der USA. Aus diesem Anlass hat sich bild der wissenschaft mit Lesern dorthin aufgemacht. Unser Autor Thomas Bührke ist mit dabei. Nächster Stopp: der Ligo-Detektor, wo erstmals Gravitationswellen gemessen wurden.

weiter
Houston, wir haben kein Problem!
Houston, wir haben kein Problem!

Houston, wir haben kein Problem!

Am 21. August 2017 wird sich der Himmel über einem Teil der USA verfinstern. Aus Anlass des Spektakels hat sich bild der wissenschaft mit Lesern dorthin aufgemacht. Unser Astronomie-Autor Thomas Bührke ist mit dabei. Nächster Stopp: Houston.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Eine kurzweilige Führung durch den Bienenstock mit einer erhellenden Dosis Wissenschaft – das bietet das Buch "Die Honigfabrik" von Jürgen Tautz.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe