Erde & Weltall

Mondwasser: Erfolgreiche Schatzsuche

Im Mond steckt offenbar erstaunlich viel gebundenes Wasser, belegt eine Spektralanalyse mittels Satellitenaufnahmen. Diese Information wirft Licht auf die Entstehungsgeschichte des Mondes und könnte außerdem für die Planung von bemannten Missionen kostbar sein. weiter

Sind Haushunde doch Europäer?

Sind Haushunde doch Europäer?

Wo und wann unsere Vorfahren begannen, erstmals Wölfe zu domestizieren, ist heftig umstritten. Jetzt liefert eine vergleichende Genstudie neue Erkenntnisse – wirft aber auch weitere Fragen auf.

weiter
Unterschätzte Schätze im Blick

Unterschätzte Schätze im Blick

Im Boden und auf den Müllhalden Deutschlands schlummern riesige Mengen an kostbaren Rohstoffen - doch vieles bleibt ungenutzt. Den Aspekten rund um dieses Thema widmet sich bild der wissenschaft in der aktuellen Ausgabe.

weiter
Schlammklumpen im Sonnensystem

Schlammklumpen im Sonnensystem

Forscher präsentieren eine ungewöhnliche Theorie: Die ältesten und ursprünglichsten Asteroiden im Sonnensystem könnten nicht als feste Brocken entstanden sein, sondern als lockere Schlammklumpen.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Erste globale Grundwasserbilanz

Erste globale Grundwasserbilanz

Im Untergrund der Erde gibt es gigantische Mengen Grundwasser. Aber: Nur rund sechs Prozent davon sind weniger als 50 Jahre alt und damit sozusagen "nachwachsend", wie Forscher jetzt ermittelt haben.

weiter
Pulsierender Fund jenseits der Milchstraße

Pulsierender Fund jenseits der Milchstraße

Astronomen haben mithilfe des Fermi-Satelliten der NASA erstmals einen Gamma-Pulsar jenseits unserer Heimatgalaxie entdeckt.

weiter
Erdnächster Erdzwilling entdeckt

Erdnächster Erdzwilling entdeckt

Astronomen haben einen etwa erdgroßen Gesteinsplaneten entdeckt, der nur 39 Lichtjahre von uns entfernt liegt. Damit liegt dieser Erdzwilling nah genug, um ihn mit Weltraumteleskopen zu untersuchen.

weiter
Die Welt wird dunstiger

Die Welt wird dunstiger

In Zukunft könnte der Dunstschleier in unserer Atmosphäre noch dichter werden. Denn der Klimawandel wird gerade in unseren Breiten eine Auswaschung der Schwebstoffe behindern.

weiter
Gehirnfossilien auf dem Prüfstand

Gehirnfossilien auf dem Prüfstand

Es galt als umstritten – doch nun haben Forscher bestätigt: Auch Gehirn-Fossilien können die Jahrmillionen überdauern. Spezielle Bedingungen machen dies möglich.

weiter

Rubriken


Sie haben die Wahl!

bild der wissenschaft sucht die besten aktuellen Wissensbücher – machen Sie mit!

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Wer wegen Depressionen zum Arzt geht, bekommt Psychopharmaka verschrieben. Doch die sind nicht ungefährlich – immer wieder lösen sie sogar erst die Selbstmordgedanken aus, die sie eigentlich verhindern sollen.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe