Erde & Weltall

Pflanzenfresser-Dinos genossen Krabben-Beilage

Eine Untersuchung fossiler Geschäftchen von Entenschnabelsauriern belegt: Die eigentlich als Vegetarier geltenden Dinos futterten auch gerne mal Krebstiere, um sich möglicherweise gezielt mit zusätzlichem Eiweiß zu versorgen. weiter

Extragalaktische Extrem-Strahlung

Extragalaktische Extrem-Strahlung

Astronomen haben erstmals herausgefunden, dass die energiereichste kosmische Strahlung höchstwahrscheinlich nicht aus unserer Milchstraße stammt – sie ist extragalaktischen Ursprungs.

weiter
Höllenplanet mit Titan in der Atmosphäre

Höllenplanet mit Titan in der Atmosphäre

Der analytische Blick auf ferne Planeten wird immer schärfer, verdeutlicht eine aktuelle Studie: Astronomen haben Titanoxid in der Atmosphäre eines "Heißen Jupiters" nachgewiesen.

weiter
Klimawandel nagt am

Klimawandel nagt am "dritten Pol"

Die Gletscher in den Hochgebirgen Asiens werden selbst bei Begrenzung der Erwärmung auf 1,5 Grad voraussichtlich ein Drittel ihrer Eismassen verlieren, so die Prognose. Doch bei stärkerem Klimawandel sind die Aussichten noch düsterer.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Biosignaturen für die Suche nach Leben im All

Biosignaturen für die Suche nach Leben im All

Forscher haben charakteristische Merkmale im reflektierten Licht von pflanzlichen Pigmenten entdeckt. Diese Biosignaturen könnten bei der Suche nach Leben auf Exoplaneten hilfreich sein.

weiter
Geo-Engineering: Kein Allheilmittel fürs Klima

Geo-Engineering: Kein Allheilmittel fürs Klima

Ganz ohne großtechnische Maßnahmen zur CO2-Abscheidung und Speicherung wird es künftig nicht gehen. Doch Geo-Engineering allein reicht nicht, um den Klimawandel auf ein verträgliches Maß zu begrenzen, so das Fazit von zwei Studien.

weiter
Fortpflanzungskonzept mit Rekordalter

Fortpflanzungskonzept mit Rekordalter

Überraschend hochentwickelt: Forscher berichten über die ältesten bekannten Hinweise auf eine Fortpflanzungsstrategie bei höheren Lebewesen.

weiter
Brauner Zwerg mit Polarlichtern

Brauner Zwerg mit Polarlichtern

Astronomen haben zum ersten Mal eine Aurora auf einem Himmelskörper jenseits unseres Sonnensystems entdeckt – auf einem rund 18 Lichtjahre von uns entfernten Braunen Zwerg.

weiter
Störstelle im Erdmagnetfeld

Störstelle im Erdmagnetfeld

Möglicherweise liegt unter Südafrika ein entscheidender Störfaktor für das irdische Magnetfeld. Denn dort gibt es eine geologische Anomalie, die den Geodynamo abschwächt.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Der Autor ist ein brillant schreibender Wissenschaftler, der keinen Zweifel daran lässt, dass Tiere Freude, Liebe, Angst und Eifersucht fühlen und dass sie denken können.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe