Erde & Weltall

Pflanzenfresser-Dinos genossen Krabben-Beilage

Eine Untersuchung fossiler Geschäftchen von Entenschnabelsauriern belegt: Die eigentlich als Vegetarier geltenden Dinos futterten auch gerne mal Krebstiere, um sich möglicherweise gezielt mit zusätzlichem Eiweiß zu versorgen. weiter

Extragalaktische Extrem-Strahlung

Extragalaktische Extrem-Strahlung

Astronomen haben erstmals herausgefunden, dass die energiereichste kosmische Strahlung höchstwahrscheinlich nicht aus unserer Milchstraße stammt – sie ist extragalaktischen Ursprungs.

weiter
Höllenplanet mit Titan in der Atmosphäre

Höllenplanet mit Titan in der Atmosphäre

Der analytische Blick auf ferne Planeten wird immer schärfer, verdeutlicht eine aktuelle Studie: Astronomen haben Titanoxid in der Atmosphäre eines "Heißen Jupiters" nachgewiesen.

weiter
Klimawandel nagt am

Klimawandel nagt am "dritten Pol"

Die Gletscher in den Hochgebirgen Asiens werden selbst bei Begrenzung der Erwärmung auf 1,5 Grad voraussichtlich ein Drittel ihrer Eismassen verlieren, so die Prognose. Doch bei stärkerem Klimawandel sind die Aussichten noch düsterer.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Nasa stellt visionären Plan für die nächsten Jahrzehnte vor

Nasa-Forscher haben auf einem Weltraumkongress in Houston einen weitreichenden Forschungsplan für zukünftige Raummissionen vorgestellt. Vorgesehen sind unter anderem eine bemannte Raumstation in der Nähe des Mondes sowie eine neue Generation hochleistungsfähiger Weltraumteleskope, erklärten die Wissenschaftler von der US-Raumfahrtbehörde. Ob diese Missionen jedoch angesichts des chronischen Geldmangels der Nasa jemals durchgeführt werden können, ist fraglich. Darüber berichtet das britische Wissenschaftsmagazin New Scientist in seiner Online-Ausgabe.

weiter

Paläontologen: Zerbrechliche Fossilien kommen genau so häufig vor wie widerstandsfähige

Die Verlässlichkeit der fossilen Überlieferungsgeschichte ist möglicherweise besser als angenommen

weiter

Amerikanischer Forscher: Dieselruß als Klimakiller unterbewertet

Dieselfahrzeuge sind sparsam im Spritverbrauch und geben daher weniger Klimagase an die Atmosphäre ab als Benziner. Doch ihr Rußausstoß kann diesen Vorteil für das Weltklima wieder zunichtemachen. Das sagt ein Wissenschaftler der Stanford-Universität, der in Computersimulationen die durch Rußpartikel ausgelösten Klimaeffekte untersucht hat.

weiter

Galaktischer Kannibalismus: Centaurus A sog benachbarte Zwerggalaxie in sich hinein

2000 Lichtjahre langes blaues Sternenband ist Narbe dieses Zusammenstoßes

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Der Autor ist ein brillant schreibender Wissenschaftler, der keinen Zweifel daran lässt, dass Tiere Freude, Liebe, Angst und Eifersucht fühlen und dass sie denken können.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe