Erde & Weltall

Welche Bakterien leben auf der ISS?

Jeder von uns hat in seinem Heim Myriaden von Untermietern: Bakterien. Doch wie ist das im Fall der Internationalen Raumstation? Haust in der Schwerelosigkeit eine besondere oder gar "kranke" Bakteriengemeinschaft? Forscher haben dies nun geklärt. weiter

Amphibischer Dinosaurier entdeckt

Amphibischer Dinosaurier entdeckt

Forscher berichten von einem skurrilen Dinosaurier, der offenbar semiaquatisch gelebt hat: An Land bewegte er sich auf zwei Beinen und im Wasser schwamm er gewandt mit seinen Flossen.

weiter
Ein uralter kosmischer Gigant

Ein uralter kosmischer Gigant

Astronomen haben den bisher fernsten und ältesten Quasar entdeckt: Das supermassereiche Schwarze Loch stammt aus der Zeit nur 690 Millionen Jahre nach dem Urknall – und damit aus einer Umbruchszeit unseres Kosmos.

weiter
Was bewegte diese Brocken?

Was bewegte diese Brocken?

Waren es Tsunamis oder Sturmwellen, die tonnenschwere Gesteinsbrocken im Westen Irlands beziehungsweise an einem Küstenstreifen Neuseelands abgelagert haben? Ein Forscherduo hat diese Frage geklärt.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Nasa stellt visionären Plan für die nächsten Jahrzehnte vor

Nasa-Forscher haben auf einem Weltraumkongress in Houston einen weitreichenden Forschungsplan für zukünftige Raummissionen vorgestellt. Vorgesehen sind unter anderem eine bemannte Raumstation in der Nähe des Mondes sowie eine neue Generation hochleistungsfähiger Weltraumteleskope, erklärten die Wissenschaftler von der US-Raumfahrtbehörde. Ob diese Missionen jedoch angesichts des chronischen Geldmangels der Nasa jemals durchgeführt werden können, ist fraglich. Darüber berichtet das britische Wissenschaftsmagazin New Scientist in seiner Online-Ausgabe.

weiter

Paläontologen: Zerbrechliche Fossilien kommen genau so häufig vor wie widerstandsfähige

Die Verlässlichkeit der fossilen Überlieferungsgeschichte ist möglicherweise besser als angenommen

weiter

Amerikanischer Forscher: Dieselruß als Klimakiller unterbewertet

Dieselfahrzeuge sind sparsam im Spritverbrauch und geben daher weniger Klimagase an die Atmosphäre ab als Benziner. Doch ihr Rußausstoß kann diesen Vorteil für das Weltklima wieder zunichtemachen. Das sagt ein Wissenschaftler der Stanford-Universität, der in Computersimulationen die durch Rußpartikel ausgelösten Klimaeffekte untersucht hat.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Sie lieben das Meer, sie respektieren seine Geschöpfe, sie sehen sich als Teil der Natur – und sie sind Jäger und wollen töten. Ihre Mission ist, einen riesigen Eishai zu fangen! Passt das zusammen?

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe