Erde & Weltall

Erdähnlich und nah - Exoplanet entdeckt!

Er ist möglicherweise lebensfreundlich und befindet sich in unserer unmittelbaren kosmischen Nachbarschaft: Astronomen haben einen neuen Kandidaten für die Suche nach Leben im All entdeckt. weiter

Wenn Kontinente brechen, wird`s warm

Wenn Kontinente brechen, wird`s warm

Tektonik mit Klimaeffekt: Kohlendioxid, das einst beim Auseinanderbrechen von Kontinenten freigesetzt wurde, könnte eine wichtige Rolle in der Klimageschichte gespielt haben, berichten Forscher.

weiter
Der Goliath-Otter mit dem Supergebiss

Der Goliath-Otter mit dem Supergebiss

Er war so groß wie ein Wolf und besaß überdimensional kräftige Kiefer: Vor etwa sechs Millionen Jahren lebte im heutigen China ein geheimnisvoller Vertreter der Otter, berichten Forscher.

weiter
Was Enceladus das Herz wärmt

Was Enceladus das Herz wärmt

Er besitzt einen Ozean aus flüssigem Wasser unter seinem Eispanzer – doch was heizt das Innere des Saturnmondes Enceladus so stark auf? Wissenschaftler präsentieren nun ein Modell, das seine mysteriösen Merkmale erklärt.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Sand im All soll Erdbebenforschung weiterbringen

Die Nasa will untersuchen, wie sich Sand im Weltraum verhält. Die Forscher hoffen, durch ihre Experimente die Prozesse bei Erdbeben besser zu verstehen. Noch in diesem Jahr werden sie Latexschläuche ins All fliegen, die mit Sand und Wasser gefüllt sind. Eine Maschine soll diese Schläuche wiederholt zusammenquetschen und so Kräfte simulieren, die während eines Erdbebens auf Sand wirken. Die Ergebnisse können Ingenieuren helfen, zu entscheiden, welche Böden sicherer Baugrund sind.

weiter
Brandrodungen ändern Niederschlagsmuster

Brandrodungen ändern Niederschlagsmuster

Verheerende Großbrände wie in den letzten Wochen in Colorado und Arizona können das Klima weltweit durcheinanderbringen. Denn die freigesetzten Rußteilchen stören die Wolkenbildung, berichtete Meinrat Andreae vom Mainzer Max-Planck-Institut für Chemie kürzlich auf einer Tagung der American Geophysical Union in Washington D.C.

weiter

ESA: Intelligenter Satellit übermittelt erste Bilder zur Erde

Die europäische Raumfahrtbehörde ESA hat einige der ersten mittels des Proba-Satelliten erzielten Aufnahmen der Erdoberfläche veröffentlicht. Proba zeichnet sich durch ein "intelligentes" Steuerprogramm aus, das den zeitlichen Ablauf seiner Erdbeobachtungen selbst bestimmt. Die Bilder können auf der Webseite der ESA bewundert werden.

weiter

Kosmische Strahlung verlangt "Verdoppelung" der Speziellen Relativitätstheorie

Unveränderlichkeit der Lichtgeschwindigkeit reicht nicht aus

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Resilienz ist die Fähigkeit, trotz widriger Umstände ohne große Blessuren im Leben zu stehen. Aber ist sie eine Charaktereigenschaft oder wird sie bei einem Prozess erworben? Jenseits der vielfältigen Ratgeberliteratur ein kundiges Werk zum Thema.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe