Erde & Weltall

Einstein – Sprachkünstler und Gedankenschmied

Die Relativitätstheorie ist die genaueste Theorie in der Geschichte der Menschheit. Umso mehr verwundert es, dass ihre Sprache nicht kompatibel ist mit einer anderen, die Einstein prägte: die Quantenwelt. Ein Buchauszug weiter

Paukenschläge erschüttern die Astronomie

Paukenschläge erschüttern die Astronomie

Das Weltall bebt: In der Titelgeschichte der aktuellen Ausgabe von bild der wissenschaft erfahren Sie, wie der Nachweis von kollidierenden Neutronensternen die Astrophysik verändert.

weiter
Erst Saugrüssel, dann Blüten

Erst Saugrüssel, dann Blüten

Entgegen bisheriger Annahmen entstanden die ersten Schmetterlinge mit Saugrüssel nicht erst mit der Ausbreitung der Blütenpflanzen. Stattdessen gab es sie schon gut 50 Millionen Jahre früher, wie Fossilfunde nun belegen.

weiter
Mehr Hochwasserschutz nötig

Mehr Hochwasserschutz nötig

Das Hochwasserrisiko steigt, Flüsse treten immer häufiger über die Ufer. Deshalb müssen bis 2040 selbst Länder mit relativ gutem Hochwasserschutz noch kräftig aufstocken – das gilt auch für Deutschland, warnen Forscher.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Tagish-Meteorit stammt aus der Frühzeit des Sonnensystems

Ein im Januar 2000 über dem Tagish-See in Nordkanada niedergegangener Meteorit ist viereinhalb Milliarden Jahre alt und stammt damit aus der Zeit der Geburt unseres Sonnensystems. Dies ist das Ergebnis einer am London Museum of Natural History durchgeführten ersten Untersuchung von Bruchstücken des Meteoriten. Die in ihm enthaltenen organischen Substanzen könnten wichtige Hinweise auf die bei der Planetenentstehung vorherrschenden physikalischen Bedingungen liefern. Darüber berichtet der britische Nachrichtendienst BBC.

weiter

Milchstraße übernahm Kugelsternhaufen von Nachbargalaxien

Die ältesten Sterne der Milchstraße sind in den etwa 150 Kugelsternhaufen im Hof der Galaxis zu finden. Ihre Entstehung lief allerdings anders ab als bislang gedacht, schreiben Suk-Jin Yoon und Young-Wook Lee von der Yonsei-Universität in Seoul im Journal Science (Bd. 297, S. 578).

weiter
Schon die ersten Vögel fraßen Samen

Schon die ersten Vögel fraßen Samen

Bereits die ersten Vögel pickten Samen. Darauf deutet der Fund chinesischer Forscher eines über 120 Millionen Jahre alten Vogelfossils hin. Im versteinerten Magen des Tieres entdeckte das Team von der Chinesischen Akademie der Wissenschaften in Peking Dutzende von Pflanzensamen, meldet das Fachmagazin "Nature" (Bd. 418, S. 405).

weiter

Großer Meteoritenhagel traf vor vier Milliarden Jahren die Erde

Vor vier Milliarden Jahren war das innere Sonnensystem ein ungemütlicher Ort: Zahlreiche Trümmerstücke, die nicht in die großen Planeten eingebaut worden waren, schwirrten durch die Gegend. Jetzt fanden Forscher um Ronny Schoenberg von der University of Queensland erstmals einen Beleg dafür, dass die Erde einen großen Teil des Meteoritenhagels abbekommen hat.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Ein bisschen mehr Fett auf den Rippen macht widerstandsfähig. Und eine Mischkost ist die gesündeste Ernährung. Einfache Wahrheiten, die der Professor für Ernährungswissenschaft Hans Konrad Biesalski in seinem Buch überzeugend vertritt.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe