Erde & Weltall

Älteste Pilz-Fossilien entdeckt?

Wieder liefert ein Fossil spannende Einblicke in die früheste Ära des irdischen Lebens: In Südafrika haben Forscher möglicherweise die ältesten bekannten Überreste eines Pilzes entdeckt – sie sind 2,4 Milliarden Jahre alt. weiter

Gravitationslinse mit Supernova

Gravitationslinse mit Supernova

Astronomen haben erstmals eine extrem seltene Konstellation beobachtet: Eine Supernova vom Typ 1a, deren Licht von einer Gravitationslinse verzerrt und verstärkt wird.

weiter
Frühester Dinosaurier-Vetter entdeckt

Frühester Dinosaurier-Vetter entdeckt

Bisher glaubten Paläontologen, ziemlich genau zu wissen, wie die allerersten Dinosaurier aussahen. Doch ein 245 Millionen Jahre altes Fossil belehrt sie nun eines Besseren.

weiter

"Konzentrierter" Blick auf ein Monster

Vereinigt zum Riesenteleskop "Event Horizon", nimmt ein weltweiter Verbund von Radioantennen bis zum 14. April das Schwarze Loch im Zentrum unserer Galaxis unter die Lupe.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Im Boden lassen statt verbrennen

Im Boden lassen statt verbrennen

Zwei Forscher rechnen uns vor, wie viel von den vorhandenen Öl, Gas und Kohleressourcen wir in den nächsten Jahrzehnten noch nutzen dürfen, wenn wir das Zwei-Grad-Klimaschutzziel erreichen wollen.

weiter
Acht potenziell lebensfreundliche Supererden entdeckt

Acht potenziell lebensfreundliche Supererden entdeckt

Das neue Jahr beginnt vielversprechend: Gleich acht potenziell lebensfreundliche Supererden haben Astronomen entdeckt. Zwei davon sind sogar erdähnlicher als alle bisher bekannten Exoplaneten.

weiter
Urerde: Eisen als Atmosphären-Bremser

Urerde: Eisen als Atmosphären-Bremser

Die Atmosphäre der Erde reicherte sich erst vor rund 2,4 Milliarden Jahren mit Sauerstoff an – obwohl es schon viel früher Sauerstoff produzierende Mikroben gab. Wer schuld war, könnten Forscher jetzt aufgeklärt haben.

weiter
Die dunkle Seite der Nacht

Die dunkle Seite der Nacht

Die Lichtverschmutzung wird zunehmend zum Problem - nicht nur für Sternengucker. Doch es gibt noch Refugien der Finsternis.

weiter
Mehr Einblick ins Grönland-Eis

Mehr Einblick ins Grönland-Eis

Die bisher genaueste Bilanz des grönländischen Eisschilds zeigt: Jedes Jahr geht so viel Eis verloren, wie in fünf Bodenseen passen würde. Und: Die bisherigen Modelle sind zu stark vereinfacht.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Was geschieht, wenn eine Handvoll Menschen zwei Jahre lang völlig auf sich allein gestellt zusammenlebt? Ein fesselnder Roman, der auf einem wahren Experiment beruht.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe