Erde & Weltall

Fäden im kosmischen Netz

Astronomen haben die Feinstruktur des kosmischen Netzwerks so genau durchleuchtet wie nie zuvor. Diese feinen Fäden aus Wasserstoffgas bilden das Grundgerüst der Materieverteilung im Universum. weiter

Älteste Pilz-Fossilien entdeckt?

Älteste Pilz-Fossilien entdeckt?

Wieder liefert ein Fossil spannende Einblicke in die früheste Ära des irdischen Lebens: In Südafrika haben Forscher möglicherweise die ältesten bekannten Überreste eines Pilzes entdeckt – sie sind 2,4 Milliarden Jahre alt.

weiter
Gravitationslinse mit Supernova

Gravitationslinse mit Supernova

Astronomen haben erstmals eine extrem seltene Konstellation beobachtet: Eine Supernova vom Typ 1a, deren Licht von einer Gravitationslinse verzerrt und verstärkt wird.

weiter
Frühester Dinosaurier-Vetter entdeckt

Frühester Dinosaurier-Vetter entdeckt

Bisher glaubten Paläontologen, ziemlich genau zu wissen, wie die allerersten Dinosaurier aussahen. Doch ein 245 Millionen Jahre altes Fossil belehrt sie nun eines Besseren.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Der Mensch vernichtete Australiens Riesen

Der Mensch vernichtete Australiens Riesen

Einst lebten gigantische Tiere in Australien – doch dann verschwanden die Vertreter der Megafauna plötzlich. Ein Forscherteam präsentiert nun Hinweise darauf, dass der Mensch für ihr Aussterben verantwortlich war und nicht klimatische Veränderungen.

weiter
Blicken wir auf erloschene Sterne?

Blicken wir auf erloschene Sterne?

Ihr Licht braucht lange, um zu uns zu kommen - bedeutet das, dass manche Sterne, die wir von der Erde aus sehen, in Wirklichkeit schon gar nicht mehr existieren? Ein Astrophysiker antwortet.

weiter
Unsere heiße Nachbarin schlägt eine Welle

Unsere heiße Nachbarin schlägt eine Welle

Rund 10.000 Kilometer lang erstreckte sie sich vom Norden bis in den Süden: In der oberen Atmosphäre der Venus hat sich vorübergehend eine mysteriöse Bogenstruktur abgezeichnet.

weiter
Riesen-Moor unterm Regenwald

Riesen-Moor unterm Regenwald

Versteckt unter dem Dschungel des Kongobeckens haben Forscher das wahrscheinlich größte tropische Moor der Welt entdeckt. Es erstreckt sich über fast 150.000 Quadratkilometer – das ist mehr als die Fläche Englands.

weiter
Mond: Keine Geburt mit Paukenschlag?

Mond: Keine Geburt mit Paukenschlag?

Der Mond könnte aus den Bruchstücken mehrerer Einschläge auf der Proto-Erde entstanden sein und nicht durch eine einzige gigantische Kollision, sagen Forscher.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Was geschieht, wenn eine Handvoll Menschen zwei Jahre lang völlig auf sich allein gestellt zusammenlebt? Ein fesselnder Roman, der auf einem wahren Experiment beruht.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe