Erde & Weltall

Fäden im kosmischen Netz

Astronomen haben die Feinstruktur des kosmischen Netzwerks so genau durchleuchtet wie nie zuvor. Diese feinen Fäden aus Wasserstoffgas bilden das Grundgerüst der Materieverteilung im Universum. weiter

Älteste Pilz-Fossilien entdeckt?

Älteste Pilz-Fossilien entdeckt?

Wieder liefert ein Fossil spannende Einblicke in die früheste Ära des irdischen Lebens: In Südafrika haben Forscher möglicherweise die ältesten bekannten Überreste eines Pilzes entdeckt – sie sind 2,4 Milliarden Jahre alt.

weiter
Gravitationslinse mit Supernova

Gravitationslinse mit Supernova

Astronomen haben erstmals eine extrem seltene Konstellation beobachtet: Eine Supernova vom Typ 1a, deren Licht von einer Gravitationslinse verzerrt und verstärkt wird.

weiter
Frühester Dinosaurier-Vetter entdeckt

Frühester Dinosaurier-Vetter entdeckt

Bisher glaubten Paläontologen, ziemlich genau zu wissen, wie die allerersten Dinosaurier aussahen. Doch ein 245 Millionen Jahre altes Fossil belehrt sie nun eines Besseren.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Mehr Einblick ins Grönland-Eis

Mehr Einblick ins Grönland-Eis

Die bisher genaueste Bilanz des grönländischen Eisschilds zeigt: Jedes Jahr geht so viel Eis verloren, wie in fünf Bodenseen passen würde. Und: Die bisherigen Modelle sind zu stark vereinfacht.

weiter
Rosetta-Daten durchkreuzen Kometen-Theorie zum Erdwasser

Rosetta-Daten durchkreuzen Kometen-Theorie zum Erdwasser

Wie kam einst das Wasser auf die Erde? Rosetta-Daten von Churyumov-Gerasimenko sprechen nun gegen Vertreter dieses Kometentyps als maßgebliche Wasserlieferanten.

weiter
Mini-Dino liefert große Einblicke

Mini-Dino liefert große Einblicke

Im US-Bundesstaat Utah haben Paläontologen das Fossil des ältesten nordamerikanischen Horn-Dinosauriers entdeckt. Der Fund liefert neue Antworten darüber, woher diese Dinosauriergruppe einst kam.

weiter
Dem Geheimnis der Titan-Dünen auf der Spur

Dem Geheimnis der Titan-Dünen auf der Spur

Wie entstanden die Dünen auf dem Saturnmond Titan? Untersuchungen in einem „Titan-Simulator" legen nun nahe: Seltene Winde formten die markanten Strukturen.

weiter
Antarktis: die Gefahr kommt von unten

Antarktis: die Gefahr kommt von unten

Die Schelfmeere der Antarktis heizen sich immer weiter auf. Den Grund dafür haben Forscher nun gefunden: warmes Tiefenwasser, das auf den flachen Schelf schwappt.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Was geschieht, wenn eine Handvoll Menschen zwei Jahre lang völlig auf sich allein gestellt zusammenlebt? Ein fesselnder Roman, der auf einem wahren Experiment beruht.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe