Erde & Weltall

Der Klimawandel machte keine Pause

Nicht die Natur, sondern nur fehlende Temperaturdaten aus der Arktis sorgten für die scheinbare Verlangsamung der globalen Erwärmung in der Zeit von 1998 bis 2012, sagen Forscher. weiter

Lassen sich interstellare Sonden bremsen?

Lassen sich interstellare Sonden bremsen?

Mittels Lasertechnik scheint es möglich, kleine Sonden rasant zu fernen Sternensystemen zu schicken. Doch wie bremst man sie am Ziel aus? Mit dieser Frage beschäftigt sich ein deutscher Physiker.

weiter
Rekord-Fährte im Blick

Rekord-Fährte im Blick

Seit 2009 erforschen Paläontologen die weltweit größten Fußabdrücke sowie die längste bekannte Spur eines Sauropoden. Nun berichten sie über das gewaltige Tier, das sie einst hinterlassen hat.

weiter
Wenn Kontinente brechen, wird`s warm

Wenn Kontinente brechen, wird`s warm

Tektonik mit Klimaeffekt: Kohlendioxid, das einst beim Auseinanderbrechen von Kontinenten freigesetzt wurde, könnte eine wichtige Rolle in der Klimageschichte gespielt haben, berichten Forscher.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Kurz gemeldet: Galileos letzte Mission teilweise gescheitert

Die letzte Mission der Galileo-Jupitersonde ist durch den zeitweisen Ausfall eines für die Operation der Sonde kritischen Computersystems teilweise gescheitert. Die Sonde sollte in einer Höhe von nur 100 Kilometern über die Oberfläche des Jupitermondes Io fliegen und dessen Topographie und elektromagnetisches Feld untersuchen.

weiter

Edelgaskonzentration im Meerwasser gibt Hinweise auf Unterwasserströmungen

Durch eine neue Analysetechnik ist nun möglich, ein bestimmtes Isotop des Edelgases Argon unter zehn Millionen Milliarden Atomen zu finden. Dadurch kann die Argonkonzentration in verschiedenen Meerestiefen gemessen werden. Diese Daten können Aufschluss über den das Klima beeinflussenden Tiefenwasserstrom in den Weltmeeren geben. Dies berichtet Nature in seiner Online-Ausgabe.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Der italienische Ökologe und Insektenforscher Gianumberto Accinelli erklärt Dominoeffekte in der Natur kindgerecht und mit einer Prise Humor. Sein Sachbuch ist Wissensbuch des Jahres 2017 in der Kategorie Perspektive.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe