Erde & Weltall

Ein fremder Stern mit acht Planeten

Unsere kosmische Heimat ist nun nicht mehr das einzige bekannte Sternensystem mit acht Planeten: Rund 2545 Lichtjahre von uns entfernt gibt es einen sonnenähnlichen Stern, der ebenfalls von acht Begleitern umkreist wird. weiter

Zecken parasitierten schon die Dinosaurier

Zecken parasitierten schon die Dinosaurier

In einem Bernstein haben Forscher eine urzeitliche Zecke entdeckt, die sich an eine Dinosaurier-Feder klammert. Dies belegt erstmals, dass Zecken vor rund 100 Millionen Jahren das Blut gefiederter Saurier saugten.

weiter
Meereis: Kritischer Bremseffekt in Gefahr

Meereis: Kritischer Bremseffekt in Gefahr

Eisverluste mit weitreichenden Folgen: Wenn Meereisflächen um die Antarktis dünner werden, kann das hunderte Kilometer entfernte Eismassen auf dem Festland verstärkt in Bewegung versetzen, berichten Forscher.

weiter
Welche Bakterien leben auf der ISS?

Welche Bakterien leben auf der ISS?

Jeder von uns hat in seinem Heim Myriaden von Untermietern: Bakterien. Doch wie ist das im Fall der Internationalen Raumstation? Haust in der Schwerelosigkeit eine besondere oder gar "kranke" Bakteriengemeinschaft? Forscher haben dies nun geklärt.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Dino-Katastrophe: Staub verursachte das Massensterben nicht

Nachdem vor 65 Millionen Jahren ein Meteorit in die heutige Halbinsel Yucatan eingeschlagen war, starben die Dinosaurier und zahlreiche weitere Tier- und Pflanzenarten aus. Die bisherige Theorie, dass feiner, beim Einschlag aufgewirbelter Staub die Sonne verdunkelte und die Photosynthese danach aussetzte, ist Kevin Pope von Geo Eco Arc Research im US-Bundesstaat Maryland zufolge falsch.

weiter

Südpol-Seen wärmen sich auf

Stark widersprüchlich zeigen sich derzeit kurz- und langfristige Temperaturmessungen am Südpol. Während erst vergangene Woche US-Forscher von einem deutlichen Abkühlungstrend auf dem Festland berichteten, berichten nun britische und kanadische Klimaforscher, dass die antarktische Seen auf der Signy Insel 1,3 Grad wärmer wurden.

weiter

Kurz gemeldet: Galileos letzte Mission teilweise gescheitert

Die letzte Mission der Galileo-Jupitersonde ist durch den zeitweisen Ausfall eines für die Operation der Sonde kritischen Computersystems teilweise gescheitert. Die Sonde sollte in einer Höhe von nur 100 Kilometern über die Oberfläche des Jupitermondes Io fliegen und dessen Topographie und elektromagnetisches Feld untersuchen.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Was kommt dabei heraus, wenn sich Alice nicht ins Wunderland verirrt, sondern in eine Vorlesung über Quantenphysik? Eine Reise als intellektueller und ästhetischer Genuss.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe