Erde & Weltall

Höllenplanet mit Titan in der Atmosphäre

Der analytische Blick auf ferne Planeten wird immer schärfer, verdeutlicht eine aktuelle Studie: Astronomen haben Titanoxid in der Atmosphäre eines "Heißen Jupiters" nachgewiesen. weiter

Klimawandel nagt am

Klimawandel nagt am "dritten Pol"

Die Gletscher in den Hochgebirgen Asiens werden selbst bei Begrenzung der Erwärmung auf 1,5 Grad voraussichtlich ein Drittel ihrer Eismassen verlieren, so die Prognose. Doch bei stärkerem Klimawandel sind die Aussichten noch düsterer.

weiter
Erster Meteorit aus dem Steinheimer Becken

Erster Meteorit aus dem Steinheimer Becken

Forscher haben erstmals ein Fragment des Meteoriten entdeckt, der vor knapp 15 Millionen Jahren das Steinheimer Becken schuf. Es handelt sich um einen seltenen Stein-Eisen-Meteoriten – und damit eindeutig nicht um ein Bruchstück des größeren Ries-Asteroiden.

weiter
Bald weniger Kaffee aus Mittelamerika?

Bald weniger Kaffee aus Mittelamerika?

Geht der Klimawandel so weiter, bekommen die Kaffeebauern in Mittelamerika Probleme. Denn die geeigneten Anbaugebiete könnten bis 2050 um bis zu 88 Prozent zurückgehen – deutlich mehr als bisher geschätzt.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Die nördlichen Wälder wirken als riesiger Kohlenstoffspeicher

Die Wälder nördlich des 30. Breitengrades binden jährlich bis zu 700 Millionen Tonnen Kohlenstoff in ihrer hölzernen Biomasse. Das entspricht etwa 12 Prozent der jährlich emittierten Kohlenstoffmenge. Zu diesem Ergebnis kam ein internationales Forscherteam unter der Leitung von Ranga Myneni von der Universität Boston, USA. Die Wissenschaftler kombinierten erstmals Daten von Satelliten der NASA mit Forstinventurdaten von den USA, Kanada und verschiedenen europäischen Staaten.

weiter

Asiatischer Sandsturm verteilt industrielle Schadstoffe um die halbe Welt

Ein über den asiatischen Wüsten Gobi und Taklamakan entstandener Sandsturm hat innerhalb nur einer Woche den Pazifik überquert und das Festland Amerikas erreicht. Eine von amerikanischen Wissenschaftlern angeführte Projektstudie über die Verteilung von Aerosolen in der Erdatmosphäre untersuchte die Dynamik des Sturmes mittels einer Vielzahl von Detektoren. Dabei entdeckten die Forscher auch Spuren der industriellen Abfallprodukte Quecksilber und Arsen. Die Untersuchung der Verteilung von Aerosolen in der Erdatmosphäre soll auf lange Sicht zu einer Verbesserung von Klimamodellen führen.

weiter

Endeavour vor Rückflug - Kleines Instrumentenproblem

Die Besatzung der Raumfähre Endeavour hat sich am Freitag auf die Rückkehr zur Erde vorbereitet. Am Samstag um 17.00 Uhr MEZ sollte die Fähre von der Raumstation ISS ablegen. Mit an Bord ist die abgelöste dritte Langzeitbesatzung der ISS, die nach vier Monaten im All zur Erde zurückkehrt.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Henning Beck hat eine lange Liste von Fehlern und Schwächen unseres Gehirns zusammengetragen. Dennoch verteidigt der Neurowissenschaftler unser Denkorgan: Gerade wegen seiner Fehler sei es flexibel und kreativ und jedem Computer überlegen.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe