Erde & Weltall

Pflanzenfresser-Dinos genossen Krabben-Beilage

Eine Untersuchung fossiler Geschäftchen von Entenschnabelsauriern belegt: Die eigentlich als Vegetarier geltenden Dinos futterten auch gerne mal Krebstiere, um sich möglicherweise gezielt mit zusätzlichem Eiweiß zu versorgen. weiter

Extragalaktische Extrem-Strahlung

Extragalaktische Extrem-Strahlung

Astronomen haben erstmals herausgefunden, dass die energiereichste kosmische Strahlung höchstwahrscheinlich nicht aus unserer Milchstraße stammt – sie ist extragalaktischen Ursprungs.

weiter
Höllenplanet mit Titan in der Atmosphäre

Höllenplanet mit Titan in der Atmosphäre

Der analytische Blick auf ferne Planeten wird immer schärfer, verdeutlicht eine aktuelle Studie: Astronomen haben Titanoxid in der Atmosphäre eines "Heißen Jupiters" nachgewiesen.

weiter
Klimawandel nagt am

Klimawandel nagt am "dritten Pol"

Die Gletscher in den Hochgebirgen Asiens werden selbst bei Begrenzung der Erwärmung auf 1,5 Grad voraussichtlich ein Drittel ihrer Eismassen verlieren, so die Prognose. Doch bei stärkerem Klimawandel sind die Aussichten noch düsterer.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Knochenfresser-Wurm fraß Meeressaurier

Knochenfresser-Wurm fraß Meeressaurier

Spuren in fossilen Knochen belegen: Der bizarre Osedax-Wurm existierte bereits vor mindestens 100 Millionen Jahren - und damit lange bevor es seine Leibspeise gab – tote Wale.

weiter
Mars könnte flüssiges Wasser besitzen

Mars könnte flüssiges Wasser besitzen

Nicht nur Wassereis - auch flüssiges Wasser könnte auf dem Mars existieren, berichten Forscher.

weiter
Wie Seemonster-Babys zur Welt kamen

Wie Seemonster-Babys zur Welt kamen

Fossile Babys des kreidezeitlichen Meeresräubers Mosasaurs geben neue Einblicke, wie der Nachwuchs des „T. rex der Meere" das Licht der Welt erblickte.

weiter
Fossiler Terrorvogel gewährt sinnliche Einblicke

Fossiler Terrorvogel gewährt sinnliche Einblicke

Ein besonders gut erhaltenes Fossil einer bislang unbekannten Terrorvogelart gewährt Einblicke in die Sinnenwelt der bizarren Riesen, die einst durch Südamerika streiften.

weiter
Raubsaurier hatten sich zum Fressen gern

Raubsaurier hatten sich zum Fressen gern

Paläontologen haben am Schädel eines Raubsauriers aus der Gruppe der Tyrannosaurier Hinweise auf innerartlichen Kampf und Kannibalismus entdeckt.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Der Autor ist ein brillant schreibender Wissenschaftler, der keinen Zweifel daran lässt, dass Tiere Freude, Liebe, Angst und Eifersucht fühlen und dass sie denken können.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe