Erde & Weltall

Einstein, Heisenberg und die Weltformel

"Das Kleinste erforschen, um das Größte zu verstehen", lautet der Leitgedanke des Max-Planck-Instituts für Physik in München. Nach einer wechselvollen Geschichte, die die moderne Physik wie keine andere Institution bündelt, ist das Institut nun 100 Jahre alt geworden. weiter

Erstmals Gravitationswellen von Neutronenstern-Kollision

Erstmals Gravitationswellen von Neutronenstern-Kollision

Am 17. August 2017 haben die LIGO-Detektoren in den USA und der Virgo-Detektor in Italien zum fünften Mal Gravitationswellen direkt gemessen. Doch dieses Mal war einiges anders.

weiter
Fragender Blick auf astronomische Grenzen

Fragender Blick auf astronomische Grenzen

Endet das Weltall irgendwo und irgendwie? Und falls ja, was kommt dahinter? Über diese uralten Fragen grübeln auch heute noch die Astronomen. Dieses Thema steht im Zentrum der aktuellen Ausgabe von bild der wissenschaft.

weiter
Haumea hat einen Ring

Haumea hat einen Ring

Ringe kommen im Sonnensystem offenbar häufiger vor als bislang angenommen. Denn Astronomen haben jetzt erstmals auch einen Ring um Haumea entdeckt, einen Zwergplaneten jenseits des Neptun.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Forscher: Uranus und Neptun entstanden wohl näher an der Sonne als angenommen

Jupiter könnte die Planeten in ihre heutige Bahn katapultiert haben

weiter

Klimamodell für die nächsten 200 Jahre: Stabilisierung der Treibhaus lohnt sich

Der Versuch, die Kohlendioxid-Konzentration in der Atmosphäre zu stabilisieren, könnte sich spätestens im 22. Jahrhundert auszahlen. Das berichten Forscher vom National Center for Atmospheric Research in Boulder unter Leitung von Aiguo Dai im Fachblatt "Geophysical Research Letters".

weiter

Ehrgeizige Raumfahrt-Mission: Raumsonde soll auf Komet landen

Erstmals in der Raumfahrtgeschichte soll eine Forschungssonde auf einem Kometen landen. Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Ottobrunn bei München hat dazu am Dienstag den Rosetta-Lander an die Europäische Raumfahrtagentur ESA übergeben. Den Planungen entsprechend wird die Sonde im Januar 2003 auf ihre Mission geschickt und in rund zehn Jahren auf dem Kometen Wirtanen aufsetzen. "Rosetta" soll unter anderem die Zusammensetzung des "schmutzigen Schneeballs" Wirtanen analysieren und nach Grundbausteinen des Lebens suchen. Die Sonde wurde von einem Konsortium unter Leitung des DLR gebaut.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Eine kurzweilige Führung durch den Bienenstock mit einer erhellenden Dosis Wissenschaft – das bietet das Buch "Die Honigfabrik" von Jürgen Tautz.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe